2009 - Unterstützung des Townshipprojektes "Walk in the light" in Südafrika

Im Township Haniville leben ca. 10.000 Menschen unter schwierigen Bedingungen. Das Hilfsprojekt wurde 2001 von Bruce Taylor, einem weißen Farmer, gegründet. Das Wirkungsspektrum des Hilfsprojekts ist weitreichend:

  • Verbesserung der Lebensbedingungen durch monatliche Essenspakete, Hilfe beim Anlegen von Gärten, Reparaturarbeiten an den Behausungen, einfache medizinische Untersuchungen, Kran­kentransporte und Bestattungen. Allein in diesem Jahr musste bereits bei 60 Beerdigungen, davon 51 Aidstote, geholfen werden.
  • Aufklärungsprogramme und Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche

Der Verein unterstützt:

  • Das Kinderheim Greytown (Greytown Children's Home )
  • Die Suppenküche in Greytown (Greytown Feeding Project )  
  • Das Townshipprojekt "Walk in the light" in Haniville bei Pietermaritzburg  
  • Unterstützung der Landbevölkerung um das Dorf Muden bei Greytown

Weiterhin geplant ist die Errichtung eines Gemeindezentrums in direkter Nachbarschaft zum Township mit einer Kirche, eines Hospiz für Aidskranke, einer Vorschule und eines Lernzentrums mit Bibliothek, Computer- und Handwerksraum zur nachhaltige Entwicklung des Bildungsniveaus der Kinder und Jugendlichen. Das Grundstück für dieses Vorhaben dafür wurde bereits beschafft.

Die Spende der Aktion Restcent wurde für die weitere Unterstützung des Townshipprojektes in Haniville bei Pietermaritzburg verwendet.