2013 - Unterstützung der Organisation "Trebuie"

Auf Beschluss der Kommission wurde die Organisation "Trebuie" in Braila/Rumänien unterstützt.

Seit Sommer 2002 stehen das Christophoruswerk Erfurt und  die Organisation "Trebuie" (dt. "Es muss") in Braila/Rumänien in Kontakt.

Die Organisation "Trebuie" bietet in einer Tagesstätte für geistig behinderte Kinder und Jugendliche eine strukturierte Tagesgestaltung und Förderung. Da es in Rumänien keine institutionelle Förderung der Behindertenhilfe gibt, muss "Trebuie" die Arbeit über viele verschiedene Projektfinanzierungen und Spenden finanzieren.

Das Christophoruswerk Erfurt hilft bei der Finanzierung der Personal -und Sachkosten. Im Jahr 2012 wurde das Projekt „5 mal 2 mal 2“ ins Leben gerufen. Das heißt, 5 Jahre, 2 Mitarbeiter von „Trebuie“ für 2 Wochen in Deutschland zu Gast. Das Projekt soll Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Die Mitarbeiter aus Braila werden geschult, indem sie die Methoden und Förderungen des Christophoruswerk Erfurt kennen lernen und das Erlernte in ihrer Einrichtung anwenden können. Dies ist als eine Art Weiterbildungsmöglichkeit zu verstehen.

Die Spende aus der Aktion „Restcent“ wird für die Weiterbildung der Mitarbeiter von "Trebuie“ eingesetzt.