2014 - Unterstützung zum Weiterbau des Frauenzentrums in Kati

Auf Beschluss der Kommission wurde der Weiterbau des Frauenzentrums in Kati unterstützt.

Zur Förderung der Entwicklungszusammenarbeit wird in der Stadt Kati ein Zentrum als Begegnungs-, Schulungs- und Produktionsstätte für Frauen und Frauenorganisationen errichtet. Während des Aufenthaltes einer Erfurter Delegation Anfang 2011 wurde der Grundstein für das Frauenzentrum gelegt. In diesem Frauenzentrum sollen die Frauen Katis, darunter zahlreiche Witwen und Alleinerziehende, Hilfe zur Selbsthilfe erfahren. Die meisten von ihnen können weder lesen noch schreiben, deshalb werden Alphabetisierungskurse einen breiten Raum einnehmen. Neben einem Klassenraum gehören auch ein Mühlenraum, eine Färberei sowie Räume für die Verarbeitung des selbst angebauten Gemüses zum künftigen Zentrum. Aus der Aktion Restcent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Erfurt wurde 2014 eine Spende in Höhe von 3.000 Euro für den Weiterbau des Frauenzentrums überwiesen.