KPR-AG: Arbeitsgemeinschaft Sicheres Wohnen

Quartiers- und Sozialmanagement

Am 5. April 2006 wurde die Arbeitsgruppe Sicheres Wohnen gegründet. Mitglieder wurden die 13 ortsansässigen Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt Erfurt unter Beteiligung des Verbandes Thüringer Wohnungswirtschaft e. V. sowie das Stadtentwicklungsamt.

Nachstehende Ziele wurden formuliert:

  • Instrumente der Stadtentwicklung mit Sozialengagement verbinden und Aktionen und Initiativen vernetzen.
  • Abschluss einer Sicherheitspartnerschaft zwischen den Wohnungsunternehmen und der Stadt Erfurt.
  • Erarbeitung eines Planes zu problemorientierten Interventions- und Präventionsmaßnahmen beim Eintritt von Ereignissen.
  • Verbindung dieser Konzepte mit vorhandenen Projekten wie den Stadtteilkonferenzen im Bereich Erfurt Nord.