Angermuseum: Veranstaltungen April 2014

Das Angermuseum lädt zu zahlreiche Veranstaltungen wie Führungen, Vorträge und Kunstpausen ein. Im Rahmen der Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media" finden öffentliche Führungen in der Ausstellung statt. Außerdem veranstaltet das Angermuseum Workshops und Kinderführungen.

Führungen, Vorträge und Kunstpausen am Mittag

Museumsmitarbeiterin stellt ein Objekt einem Publikum in der Gemäldegalerie vor.
Foto: © Angermuseum Erfurt, Foto: Dirk Urban

Veranstaltungen des Angermuseums und Projekte im Rahmen der Sonderausstellung

Öffentliche Führungen durch die Dauerausstellung
donnerstags, 15 Uhr

Kunstpause am Mittag
mittwochs, 13 Uhr (Eintritt frei)

Öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung
dienstags und Sonntag (08.12., 15.12.), 15 Uhr

Dienstag, 1. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Kuratorenführung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media" mit Dr. Miriam Krautwurst, Kuratorin der Ausstellung
(Eintritt frei)

Mittwoch, 2. April 2014. 13 Uhr
Kunstpause am Mittag – 10 Minuten Kunstbetrachtung, mit Lisa Kunert

Donnerstag, 3. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Gemäldegalerie mit mit Thomas von Taschitzki, M.A., Kurator der Gemälde- u. Skulpturensammlung

Sonntag, 6. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media", mit Lisa Kunert

Dienstag, 8. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media", mit Lisa Kunert

Mittwoch, 9. April 2014. 13 Uhr
Kunstpause am Mittag – 10 Minuten Kunstbetrachtung, mit Karsten Horn
(Eintritt frei)

Donnerstag, 10. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Mittelaltersammlung mit Karsten Horn, Kurator der Mittelaltersammlung

Sonntag, 13. April 2014, 11 Uhr
Matinée-Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media". Die Künstlerin Margret Eicher im Gespräch mit der Kuratorin Dr. Miriam Krautwurst

Sonntag, 13. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media", mit Lisa Kunert

Dienstag, 15. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media", mit Lisa Kunert

Dienstag, 15. April 2014, 18 Uhr
Mit Nadel und Faden zum Bild: Ein vergleichender Exkurs in die Techniken der Gobelinstickerei und Weberei mit Textilrestauratorin Antje Hirschberger

Mittwoch, 16. April 2014, 13 Uhr
Kunstpause am Mittag – 10 Minuten Kunstbetrachtung, mit Thomas von Taschitzki, Kurator der Gemälde- und Skulpturensammlung
(Eintritt frei)

Donnerstag, 17. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Gemäldegalerie

Sonntag, 20. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media"

Dienstag, 22. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media"

Mittwoch, 23. April 2014. 13 Uhr
Kunstpause am Mittag – 10 Minuten Kunstbetrachtung in der Sonderausstellung, mit Dr. Miriam Krautwurst (Eintritt frei)

Donnerstag, 24. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sammlung Kunsthandwerk, mit Dr. Miriam Krautwurst, Kuratorin der Sammlung Kunsthandwerk

Sonntag, 27. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media", mit Lisa Kunert

Dienstag, 29. April 2014, 15 Uhr
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media"

Dienstag, 29. April 2014, 18 Uhr
Vortrag: "Ludwig von Hofmanns Traubenernte", Referent: Dr. Wolfram Morath-Vogel
(Eintritt frei)

Mittwoch, 30. April 2014. 13 Uhr
Kunstpause am Mittag – 10 Minuten Kunstbetrachtung
(Eintritt frei)

Museumspädagogik

Das Angermuseum bietet eine Reihe von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. Bei Rundgängen und Führungen können so das Museum, die Gemäldegalerie und die Sonderausstellung entdeckt werden. Hierbei stehen nicht nur die Kunstwerke im Mittelpunkt, sondern auch das eigene kreative Gestalten.