Ortsteilfriedhof: Kommunaler Friedhof Linderbach

Allgemeines

Einige Gräber auf dem Friedhof Linderbach
Foto: Kommunaler Friedhof Linderbach

Der Friedhof, mit einer Gesamtgröße von 3 200 m², befindet sich östlich der Landeshauptstadt zentral im Ort Linderbach.

Er wurde in der Vergangenheit aufwendig saniert und bietet in der kleinen Feierhalle Platz für 12 Trauergäste. Der Friedhof erfuhr in den 90er Jahren in östlicher Richtung eine Erweiterung. Die Friedhofsfläche wurde dadurch fast verdoppelt und steht seither auch für Bestattungen zur Verfügung. Der jedoch noch wenig belegte neue Teil weist bereits eine geschlossene Einfriedungspflanzung auf und bietet durch das vorhandene Wasserbecken, den befestigten Hauptweg und die eingerichteten Sitzgelegenheiten gute Voraussetzungen für zukünftige Belegungen.

Der Friedhof ist über zwei Eingänge erreichbar. Der Hauptzugang liegt nördlich der Feierhalle an der Straße "Am Weiherweg", ein weiterer Eingang befindet sich in nordwestlicher Richtung direkt am Parkplatz.

Der Baumbesatz wird überwiegend durch den Birkenbestand im alten Friedhofsteil und durch Eichen im neuen Friedhofsbereich geprägt. Parkmöglichkeiten bestehen vorwiegend am Nebeneingang. Seit Juli 2009 werden auch Urnengemeinschaftsgräber angeboten.

Daten und Fakten

Lageplan des Ortsteilfriedhof mit Angaben zu Grabanlagen, Lage der Trauerhalle, Wasserstellen und Abraumplätzen, sowie zu den Eingängen und Parkplatzhinweis.
Karte: Lageplan Ortsteilfriedhof Linderbach Karte: © Stadtverwaltung Erfurt

Friedhofsverwaltung
Stadtverwaltung Erfurt

Friedhofsträger
Landeshauptstadt
Erfurt

Daten
Fläche des Friedhofes: 0,32 ha
Anzahl der Grabanlagen: 208
Sitzplätze in der Feierhalle: ca. 12

Öffnungszeiten
Der Friedhof ist durchgehend geöffnet.
 

Adresse und Lage

work
Am Weiherweg
99098 Erfurt-Linderbach

Am Weiherweg, 99098 Erfurt-Linderbach

Weitere Informationen

Denkmäler und Kriegsgräber

Große Familiengrabstätten aus Stein und ein einzelnes Steinkreuz
Foto: Kommunaler Friedhof Linderbach

Im nordwestlichen Friedhofsteil befinden sich einzelne erhaltenswerte Familiengrabstätten, die aufgrund ihrer aufwendigen Gestaltung dauerhaft bestehen bleiben.

Ein einzelnes Steinkreuz, westlich der Feierhalle hat ebenfalls Bestandsschutz und könnte der Endpunkt eines früheren Hauptweges gewesen sein.