Ortsteilfriedhof: Konfessioneller Friedhof Niedernissa

Allgemeines

Gräber des Friedhofs in Niedernissa
Foto: Konfessioneller Friedhof Niedernissa

Am westlichen Ortsrand von Niedernissa befindet sich der Friedhof des Ortes. Er grenzt direkt an die Kirche "Zur Himmelspforte".

Kirche des Friedhofs in Niedernissa

Der romanische Turm der Kirche, dessen großer zugemauerter Bogen als Zugang zu einer abgebrochenen Apsis gedeutet wird, trägt seit 1994 ein neues Dach, dessen Spitze der neu vergoldete Turmknopf ziert.

Der naturnahe Friedhof ist von der Straße "Am Pfingstbach" über eine kleine Stichstraße zu erreichen. Der rustikale Eingangsbereich wird durch den gemauerten Torbogen und die große Linde geprägt.

Der von hohen Bäumen umrahmte Friedhof hat eine Größe von etwa 2 800 m².

Denkmäler und Kriegsgräber

Große alte Linde als Naturdenkmal; auf dem danebenliegenden Foto ein Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges
Foto: Konfessioneller Friedhof Niedernissa

Die große alte Winterlinde ( Tilia cordata) gleich neben dem Eingang zum Friedhof ist einer von 19 Bäumen die in der Stadt Erfurt als Naturdenkmale besonderen Schutz genießen.

Südöstlich der Kirche befindet sich noch ein Denkmal für die gefallenen des Ersten Weltkrieges.

Daten und Fakten

Friedhofsverwaltung
Evangelisches Kirchspiel
Windischholzhausen-Büßleben

Friedhofsträger
Evangelisches Kirchspiel
Windischholzhausen-Büßleben

Daten
Fläche des Friedhofes: 0,28 ha
Anzahl der Grabanlagen: ca. 80
Sitzplätze in der Kirche: 220

Öffnungszeiten
Der Friedhof ist durchgehend geöffnet.

Adresse und Lage

work
Am Pfingstbach
99099 Erfurt-Niedernissa

Am Pfingstbach, 99099 Erfurt-Niedernissa

Weitere Informationen