"Fernöstlicher Wind inmitten Thüringens"

01.07.2014 16:00 – 14.09.2014 17:00

"Fernöstlicher Wind inmitten Thüringens" mit diesem Titel stellt sich der Ostasiatisch-Deutsche Kreativverein e.V. vor.

Im Hintergrund sind Berge, im Vordergrund ein Fluss mit einem Hausboot zu sehen. Das Bild zeigt eine chinesische Landschaft.
Chinesische Landschaft Foto: © Rainer Rohbeck
14.09.2014 17:00

"Fernöstlicher Wind inmitten Thüringens"

Genre Ausstellung
Veranstalter Kulturdirektion Erfurt
Veranstaltungsort Rathaus Galerie Etage 2, Fischmarkt 1, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Öffnungszeiten des Rathauses:
Mo, Di, Do 08:00 - 18:00 Uhr,
Mi 08:00 - 16:00 Uhr,
Fr 08:00 - 14:00 Uhr,
Sa, So, Feiertag 10:00 - 17:00 Uhr.

Die Ausstellungen in den Etagen 1 und 2 können am Wochenende/Feiertag nur auf Anfrage besichtigt werden.

Der Ostasiatisch­-Deutsche Kreativverein (ODKV) ist ein junger Verein in Erfurt. Den Namen und auch die Idee selbst verdankt er der jungen Chinesin Xinyao He, die Kultur und Traditionen ihrer Heimat hier in Thüringen vermitteln will. Dank ihrer unendlichen Energie, ungewöhnlichen persönlichen Ausstrahlung und Lebensfreude kam es im September 2010 zur Gründung des Vereins. Deren Mitglieder und Freunde sind Menschen, die sich für die Kultur und Traditionen Ostasiens interessieren. Ziel ist es, Freundschaftsbeziehungen und Verständigungsmöglichkeiten zwischen Vertretern der Völker Ostasiens und Deutschlands aufzubauen und zu fördern, sowie gegenseitig mit der Kultur, Tradition, Sprache und Geschichte bekannt zu machen.

Dem Verein gehören einige kreative Gruppen an, die wichtige Ideengeber sind und daher besonders gern gefördert und unterstützt werden. Dazu gehört zum Beispiel die Gruppe der asiatischen und europäischen Malerei, die bereits zahlreiche Ausstellungen in Thüringen organisierte. Die Künstler sind Mitglieder oder Freunde des Vereins, die ihre Kunst vielen Menschen nahebringen wollen.

Mit dieser Ausstellung, die den Titel „Fernöstlicher Wind inmitten Thüringens“ trägt, soll versucht werden, europäische und asiatische Malerei zusammen zu bringen. Das sind zum Einen Bilder in traditioneller Aquarelltechnik von Lena Mörl und Bilder in chinesischer Tusche von Junli Du. Außerdem beinhaltet die Ausstellung Fotografien von Gerold K. Winkler, der chinesische Porträtaufnahmen zeigt; Fotos von Rainer Rohbeck mit malerischen Landschaftsmotiven Chinas; Dan Vu Hong zeigt Fotos mit vietnamesischen Frauen in ihrem traditionellen Gewand, dem áo dài.

Lena Mörl
work
Rosa-Luxemburg-Straße 50
99086 Erfurt

Rosa-Luxemburg-Straße 50, 99086 Erfurt