Stadtgrün – Schlossgrün. Eine Treppenhaus-Ausstellung

26.03.2018 10:00 – 31.08.2018 19:00

Historische Gärten und Parks gehören zum schönsten kulturellen Erbe Thüringens, das einen bemerkenswerten gartenkünstlerischen Reichtum besitzt mit einigen außergewöhnlich schönen Anlagen. Dazu gehören bekannte fürstliche Parkanlagen, aber auch Villengärten, Friedhöfe und Alleen.

Zeichnung einer historischen Parkanlage
Molsdorfer Garten und Zubehör, (vor 1769). Kartenrand aus Gestaltungsgründen leicht verfremdet Bild: © ThStA Gotha, Staatsministerium Kartenkammer Nr. 123-17
31.08.2018 19:00

Stadtgrün – Schlossgrün. Eine Treppenhaus-Ausstellung

Genre Ausstellung
Veranstalter Landesamt für Vermessung und Geoinformation in Zusammenarbeit mit der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt
Veranstaltungsort Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, Domplatz 1, Treppenhaus, 99084 Erfurt

Zum kulturellen Erbe in Thüringen gehören neben der großen Anzahl auch städtische Erholungsflächen. Ein Schwerpunkt der Ausstellung stellt Erfurt mit seiner deutschlandweiten Bedeutung für den Gartenbau in den Fokus.

Der Besucher erfährt Wissenswertes über den heutigen Stadtpark, auf der ehemaligen Daberstedter Schanze. Zudem werden die fürstlichen Grünflächen im Molsdorfer Schlossgarten und am Erfurter Hirschgarten gezeigt.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Gartenbauausstellungen der Jahre 1865 in Vogels Garten und diejenige des Jahres 1876 am Rande des Steigers in der Parkstraße. Ein anderer beleuchtet die fürstlichen Gärten. Hier orientiert sich die Motivauswahl am „Schloss des Jahres“, welches die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten seit 2013 bestimmt.

Begleitet wird die Ausstellung durch zwei Vorträge: Am 31. Mai 19:30 Uhr wird Dr. Martin Baumann über „Die Denkmalpflege in historischen Parks und Gärten in Thüringen referieren. „Zimelien der Thüringer Gartenkunst – die Buga-Außenstandorte der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten“ heißt der Vortrag von Dietger Hagner, der am 14. Juni, 19:30 Uhr, stattfindet.