Wie viele Worte braucht der Mensch? Kulturelles Jahresthema 2014

In Korrespondenz mit dem Schwerpunkt der Lutherdekade auf Sprache und Literatur steht das Jahr 2014 unter dem Motto „Wie viele Worte braucht der Mensch?“.

Sprache schafft Verbindungen: Eine Einleitung rund ums Jahresthema 2014

Wort-Bild-Marke des kulturellen Jahresthemas Erfurts für 2014
Grafik: Wort-Bild-Marke des kulturellen Jahresthemas 2014 Erfurts Grafik: © Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung

Die Stadt Erfurt hat mit dem  2012 gefassten Stadtratsbeschluss den kulturellen Schwerpunkt im Jahr 2014 in Korrespondenz zum Schwerpunkt der Lutherdekade auf Sprache und Literatur gelegt.

Einen ersten "wortgewaltigen" Eindruck zu den vielfältigen Schnittmengen von Sprache und Kunst werden die Besucher der Eröffnungsveranstaltung am 4. Februar 2014 im Festsaal des Rathauses Erfurt erleben. Es ist der Auftakt zu weiteren 29 Veranstaltungen im gesamten Jahr, die die unterschiedlichsten Akteure in der Stadt zusammenführt und das kulturelle Jahresthema 2014 prägen werden.

Die Reihe "Standpunkte" bringt schließlich Positionen bekannter Erfurter Persönlichkeiten, deren Auffassung zur Sprache oder Beziehung zum Wort bzw. weitergehende Gedanken zum Thema aus der jeweils beruflichen Perspektive.

Meldungen

Veranstaltungen zum Jahresthema

Chronologische Übersicht

Kung Fu Projekt-Lesung: "Worte werden zu Bewegung"

01.04.2014 10:00 – 12:00

Eine außergewöhnliche Leseförderungsaktion, bei der die szenische Lesung Tigerkralle, Bewegungskunst und fernöstliche Weisheit dynamisch miteinander verknüpft werden. Mit Schauspieler Rainer Rudloff und Tanzpädagoge Malte Guhr

Ansehen

Plakat mit Nachtmotiv Mond und Domsilhouette und Text: 2. Erfurter Pecha Kucha Nacht
©  Ralf Heller, Gestalter

2. Pecha Kucha Nacht

09.04.2014 19:00 – 21:00

Pecha Kucha, gesprochen Petscha Kutscha, aus dem japanischen und bedeutet wirres Geplauder, Stimmengewirr, ist eine Vortragstechnik, bei der zu einem mündlichen Vortrag eine PowerPoint Präsentation gezeigt wird.

Ansehen

Das Logo des family-club Erfurt  - zwei ineinander gesteckte Karten in Orange und Weiß
©  family-club

Fest der 1000 Worte

15.05.2014 15:00 – 18:00

zum internationalen Tag der Familie

Ansehen

Podiumsdiskussion im Rahmen des 91. Deutschen Esperantokongresses

08.06.2014 20:00 – 21:00

30. Sendung in der internationalen Sprache Esperanto bei Radio F.R.E.I. Aus technischen Gründen ist die Live-Übertragung nicht möglich. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und am Sonntag, dem 6.7.2014 ab 21 Uhr bei Radio F.R.E.I. gesendet werden und auf der Homepage www.radio-frei.de zum download bereit gestellt.

Ansehen

Fünf Männer in schwarzen Anzügen und Hemden mit Überschrift "Aus fünf Thomanern wurde Deutschlands bestes Vokal-Ensemle amarcord"
©  Bernd Martin

Amarcord Benefiz-Konzert

15.06.2014 19:00 – 21:00

Mit Unterstützung durch den Lions Club Erfurt Via Regia

Ansehen

Umwelttheater 2011: Zwei Clownreporter sitzen mitten im Publikum.
©  Jens Düring

"Talking Wood"

22.06.2014 14:00 – 18:00

Das neue Umwelttheaterstück des Fuchsfarm e.V. ist ein interaktives Mitspieltheater mit einem Mix aus Clownspiel und Interaktion mit dem Publikum.

Ansehen

Zwei Männer in den historischen Kostümen von Bettelmönch und Spielmann. Der Spielmann hält ein Tamburin und der Mönch liest von einer Schriftrolle vor, die er in den Händen hält.
©  Angelika Kemter

"Von alten Mären und wundersamen Klängen"

19.07.2014 19:30 – 21:00

Ein Streifzug durch die Literaturgeschichte beim Klang seltener Instrumente mit dem Ensemble Sonabilis

Ansehen

rundes Bild, mit spielenden Kinder
©  Komitee für lästige Bildung

„Fulminante Inkonstante“

23.08.2014 12:00 – 20:00

Eine achtstündige Live-Wortcollage

Ansehen

Schwarz-weißes Logo von Musica Nova
©  Máté Sólyom-Nagy

Musik der Worte

07.09.2014 11:00 – 13:00

Eine Konzertreihe in drei Teilen

Ansehen

In Turmform ist der Name des Projekts "Turmbau zu Babel" gestaltet.
©  Monika Bohne/Kunstgriff e. V.

Der Turmbau zu Babel

12.09.2014 17:00 – 19:00

Ein szenisches Spiel zur Geschichte der Sprachentwicklung mit Tanz und Musik, Puppenspiel und Masken

Ansehen

Der Oktogon in der Erfurter Stadt (Beispiel-Montage)
©  Lerz + Olafson

„Litfaß-Oktogon für Luther“

14.09.2014 14:00 – 16:00

Gunther Lerz + C.W. Olafson eröffnen zum „Tag des offenen Denkmals“ das „Litfaß-Oktogon für Luther“ mit einer großen Vernissage. Der entstehende einwöchige Kunst-Ort dient der Interaktion im öffentlichen Raum durch Dialog, Reflexion und Meinungsäußerungen an der oktogonalen Projektionsfläche.

Ansehen

Tänzerin in rotem Kleid
©  Monika Lawrence

"Sprich mit mir!"

20.09.2014 20:00 – 21:00

Eine Tanztheaterproduktion nach einer Choreographie Ester Ambrosinos

Ansehen

„Jedes Wort, jeder Satz und jeder Text repräsentiert, was in dir wächst“

03.10.2014 16:00 – 05.10.2014 16:00

HipHop stellt für das Projekt die passende Musikrichtung dar. Sie spricht zu den Zuhörenden und versucht sowohl Inhalte als auch starke Emotionen zu transportieren. So zumindest der ursprüngliche Gedanke. Im Projekt selbst wird es darum gehen, sich mit aktuellen Diskursen und Entwicklungen auseinanderzusetzen und denen ggf. etwas entgegenzusetzen.

Ansehen

Der Titel der Veranstaltung, als Logo gestaltet: In der Mitte steht "3x3", in einem Kreis darum herum "Töne Worte Bilder".
©  Thomas Thieme

3 x 3 Töne Worte Bilder

10.10.2014 20:00 – 22:00

Zwei Dichter, eine Video–Performance-Künstlerin, ein Organist und viele Erfurter Schülerinnen und Schüler geben ihre Antwort auf das Kulturelle Jahresthema

Ansehen

Gebäude mit Schriftzug "Stets gern für Sie beschäftigt, ..."

Sprache und Verantwortung

21.10.2014 19:00 – 21:00

Erste Veranstaltung der Reihe "Über das Sprechen. Welche Worte (ge-)braucht der Mensch?". Ein Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen, Erinnerungsort Topf & Söhne und der Stiftung Ettersberg

Ansehen

Die Gruppe Theater Magica - zwei Männer, zwei Frauen, stehen mit Geige und Akkordeon vor einer Fachwerkfassade.
©  Maik Ehrlich

"Golem - Emeth - Wahrheit"

23.10.2014 20:00 – 22:00

Eine Stumm-Theater-Inszenierung mit Livemusik

Ansehen

Eingangsbereich der Gedenkstätte, Auf den Haus der Schriftzug "keine Gewalt! Keine"
©  Stadtverwaltung Erfurt

Sprache und Selbstbehauptung

30.10.2014 19:00 – 21:00

Zweite Veranstaltung der Reihe "Über das Sprechen. Welche Worte (ge-)braucht der Mensch?". Ein Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen, Erinnerungsort Topf & Söhne und der Stiftung Ettersberg.

Ansehen