"Wie der Soldat das Grammofon repariert" - Lesung mit Saša Stanišić

10.04.2013 18:00 – 27.05.2014 07:09

Zur Lesung mit dem aus Bosnien-Herzegowina stammenden Autoren Saša Stanišić, lädt die Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt am Mittwoch, 10.04.2013 um 18 Uhr, ein.

Eine Gruppe Jugendlicher hört einer Autorin zu.
Foto: © Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung
27.05.2014 07:09

Wie der Soldat das Grammofon repariert

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt
Veranstaltungsort Kinder- und Jugendbibliothek Erfurt, Marktstraße 21, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Als der Bürgerkrieg in den 90er Jahren Bosnien heimsucht, flieht der junge Aleksandar mit seinen Eltern in den Westen. Rastlos neugierig erobert er sich das fremde Deutschland und erzählt mit unbändiger Lust die irrwitzigen Geschichten von damals, von der großen Familie und den kuriosen Begebenheiten im kleinen Višegrad. Aleksandar fabuliert sich die Angst weg und "die Zeit, als alles gut war" wieder herbei. So folgt der Roman inhaltlich dem Schicksal vieler Flüchtlinge, die in den 90ern nach Deutschland gekommen sind.

Mit "Wie der Soldat das Grammofon repariert" hat Saša Stanišić, geboren 1978 in Bosnien-Herzegowina, einen überbordenden, burlesken und tragikomischen Roman über eine außergewöhnliche Kindheit unter außergewöhnlichen Umständen geschrieben. Das Buch wurde inzwischen in 30 Sprachen übersetzt, stand auf der Shortlist des deutschen Buchpreises und erhielt zudem zahlreiche Preise und Stipendien.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts "Heimat und keine" in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e. V. und der Robert Bosch Stiftung.

Der Eintritt ist frei.