"Grenzfall" - Lesung mit Merle Kröger

24.04.2013 19:30

Merle Kröger liest am Mittwoch, 24.04.2013, um 19:30 Uhr in der Hauptbibliothek am Domplatz aus ihrem mit dem Deutschen Krimi-Preis 2013 ausgezeichneten Roman "Grenzfall".

Publikum bei einer Lesung in der Hauptbibliothek am Domplatz.
Foto: © Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung

"Grenzfall" - Lesung mit Merle Kröger

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt
Veranstaltungsort Hauptbibliothek, Domplatz 1, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Eintritt frei

Was geschah 1992 im deutsch-polnischen Grenzgebiet? Sicher ist: Es gab zwei Tote, und es hat gebrannt. Der Rest ist gnädig überdeckt von zwanzig Jahren Alltag im zusammenwachsenden Europa mit dem Versprechen von Demokratie und Wohlstand für alle. Für alle? Wir schreiben das Jahr 2012. Europaweit verdingen sich Migranten zur Erntearbeit, doch es gibt immer weniger zu tun. Die rumänische Wanderarbeiterin Adriana kämpft ums Überleben ihrer Familie und reist nach Deutschland, um den Mörder ihres Vaters zu suchen. Wahlsommer in der Gemeinde Kollwitz: Was der Landkreis braucht, ist friedlicher Wettbewerb und Stabilität. Was er ganz bestimmt nicht braucht, ist Unruhe, die eine gefährliche Fremde mit sich bringt. Und schon sammelt sich vor der Justizanstalt ein lynchlustiger Mob. Mattie Junghans ist selbst eine Grenzgängerin zwischen den Welten. Und sie erkennt schnell, dass der Schlüssel zum aktuellen Fall in der Vergangenheit liegt. Quer durch Europa folgt sie der Spur der Roma-Familien, deren Verlust noch immer ungesühnt ist.

Für den Roman „Grenzfall“ hat Merle Kröger den Deutschen Krimipreis 2013 erhalten (1. Platz in der Kategorie National). Der Deutsche Krimi Preis ist der älteste Krimi-Preis. Seit 1985 zeichnet eine Jury aus Krimi-Kritikern, Literaturwissenschaftlern und Krimi-Buchhändlern die besten Kriminalromane des Jahres aus. „Grenzfall von Merle Kröger ist ein ganz besonderer Krimi. Teils Politthriller, teils Gesellschaftsstudie – gewürzt mit schonungslosem Realismus“, so Martin Schöne in der 3Sat-Kulturzeit.

Merle Kröger, studierte Filmwissenschaft und Publizistik und ist als Cutterin, Autorin, Produktionsleiterin sowie als Kuratorin tätig. Sie ist Mitbegründerin der Medienkunstplattform „pong“. Mit ihrem Partner Philipp Scheffner schuf sie den Dokumentarfilm Revision, der der Handlung des Krimis „Grenzfall“ zugrunde liegt und seit September 2012 im Kino läuft.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.