Fremde Welt Islam. Eine Erinnerung an Annemarie Schimmel

25.11.2013 19:00 – 25.11.2013 21:00

Unter dem Titel "Fremde Welt Islam" wird der Lehrstuhl für Fundamentaltheologie der Universität Erfurt und die Kulturdirektion der Landeshauptstadt Erfurt vom 25. bis 28. November zu einer Vortragsreihe einladen, die an die in Erfurt geborene und 2003 verstorbene Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel erinnern wird.

Besuch der Trägerin des Friedenspreises des deutschen Buchhandels 1995 Frau Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Annemarie Schimmel
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
25.11.2013 21:00

Fremde Welt Islam. Erinnerung an Annemarie Schimmel

Genre Veranstaltung
Veranstalter Landeshauptstadt Erfurt und Universität Erfurt
Veranstaltungsort Kulturforum Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Eine Kartenreservierung ist unter der angegebenen Rufnummer möglich.

Bedeutendste deutsche Islamwissenschaftlerin des 20. Jahrhunderts

Eine Dame in lila Kleidung trägt sich in ein großes rotes Buch ein. Dahinter ein Weihnachtsbaum.
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / Stadtarchiv

Annemarie Schimmel gilt als die bedeutendste deutsche Islamwissenschaftlerin des 20. Jahrhunderts und lehrte als Professorin unter anderem in Ankara, an der Harvard-Universität, in Cambridge und an der Universität Bonn. Sie wurde 1995 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Diese Verleihung wurde von vielen kritisch begleitet. Bemerkenswert in ihrer Arbeit zur islamischen Mystik und Kultur war die Frage nach dem religiösen Anliegen und der dichterischen Kraft der Texte, mit denen sie sich als Übersetzerin beschäftigte. Die damit oft verbundene politische Dimension spielte für Sie eine untergeordnete Rolle.

Ihr Name ist aber auch mit der Stadt Erfurt verbunden und hier besonders mit der Erfurter Universität.

Eröffnungsveranstaltung

Zur Eröffnungsveranstaltung der Vortragsreihe am Montag, den 25. November, um 19 Uhr im Kulturforum Haus Dacheröden wird Prof. Dr. Stefan Wild aus Bonn zum Thema "Annemarie Schimmel und der Islam. Die Geschichte einer Faszination" sprechen. Eine Lesung aus der Autobiografie sowie Poesie von Maulana Dschelaleddin Rumi in der Übersetzung von Annemarie Schimmel kommen zu Gehör. Eine kleine Ausstellung mit Exponaten aus dem Nachlass der Islamwissenschaftlerin im Bestand der Sondersammlung der Universitätsbibliothek Erfurt wird präsentiert.

Weitere Vorträge

Di, 26.11.2013,19 Uhr, Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, Erfurt
Der Islam und die Herausforderungen der Moderne. Theologische und gesellschaftliche Anmerkungen, Referent: Dr. Rabeya Müller, Köln

Mi, 28.11.2013, 19 Uhr, Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, Erfurt
Islamische Mystik - Entstehung, Entwicklung und Dimensionen der Mystik im Islam, Referent: Dr. Abdekmalek Hibaoui, Tübingen

Do, 29.11.2013, 19 Uhr, Coelicum, Domstraße 10, Erfurt
Koranforschung - eine politische Philologie?, Referentin: Prof. Dr. Angelika Neuwirth, Berlin