Jugendfilmtage 2014 in Erfurt

15.07.2014 09:00 – 16.07.2014 10:00

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung verweilt mit ihrer diesjährigen Tour der Jugendfilmtage unter dem Motto "Nikotin und Alkohol - Alltagsdrogen im Visier" am 15. und 16. Juli 2014 in Erfurt. Ziel dabei ist es, Schülerinnen und Schülern zusammen mit ihren Lehrkräften bei jugendgerechten Spielfilmen und verschiedenen Mitmach-Aktionen über die gesundheitlichen Gefahren der Alltagsdrogen Nikotin und Alkohol zu informieren.

Stilisierte Filmklappe mit dem Motto der Jugendfilmtage "Nikotin und Alkohol - Alltagsdrogen im Visier".
Grafik: © Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA
16.07.2014 10:00

Jugendfilmtage 2014 in Erfurt

Genre Veranstaltung
Veranstalter Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit Beteiligung der Stadtverwaltung Erfurt
Veranstaltungsort Cinestar Erfurt, Hirschlachufer 7, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen ist erforderlich und über die aufgeführten Kontaktvarianten zur Koordinierungsstelle Suchtprävention im Amt für Soziales und Gesundheit möglich.
Der Eintritt beträgt 3 Euro.
Die Mitmach-Aktionen beginnen jeweils eine Stunde vor Filmstart. Der erste Film beginnt an beiden Tagen jeweils um 10:00 Uhr.

Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), das Cine-Star Erfurt und die Erfurter Partnerorganisationen laden Lehrkräfte und Schulklassen herzlich zu den Jugendfilmtagen unter dem Motto „Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier“ ein. Im Rahmen der Jugendfilmtage finden Mitmach-Aktionen und Filmvorführungen für Schulklassen (Eintritt: 3 Euro) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Die Jugendfilmtage wollen Schulen spielerisch und unterhaltsam dabei unterstützen:

  • über die gesundheitlichen Folgen und das Abhängigkeitspotenzial des Rauchens und des Alkoholkonsums zu informieren,
  • Nichtraucher/-innen weiter zu stärken,
  • Raucher/-innen beim Aufhören zu begleiten,
  • zu einem risikobewussten und konsummindernden Umgang mit Alkohol zu motivieren.

Attraktive Mitmach-Aktionen laden die Schülerinnen und Schüler im Kinofoyer ein, sich in kleinen Gruppen oder einzeln mit den Themen Nikotin und Alkohol auseinanderzusetzen:

  • Promille-Run – Voll neben der Spur.
  • Fragenduell – Denk mit und zeig, was du drauf hast.
  • Wurfsäule – Ziel: Persönlichkeit.
  • Lounge – Rauchfrei bleiben und werden.
  • Filmbox – Dein Set. Deine Meinung.
  • Würfelspiel – Dein Körper. Spiel nicht mit deinem Leben. Du hast nur eins.
  • Quiz – Weißt du Bescheid?
  • und vieles mehr …

Die Mitmach-Aktionen beginnen immer 60 Minuten vor dem jeweiligen Filmstart.