„Wilde Wildnis – Zur Motivgeschichte des Tropenwaldes in Malerei, Illustration und Literatur“

13.01.2015 18:00 – 13.01.2015 19:00

Vortrag mit Dr. Thilo Habel, Kunsthistoriker, Berlin.

In sich verschlungene Urwaldpflanzen.
Ferdinand Bellermann: Baumfarn und Palmen auf Galipan, vermutlich 1845, Bleistift, 44,5 x 34,9 cm Bild: © Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Foto: Volker H. Schneider
13.01.2015 19:00

„Wilde Wildnis – Zur Motivgeschichte des Tropenwaldes in Malerei, Illustration und Literatur“

Genre Veranstaltung
Veranstalter Angermuseum Erfurt
Veranstaltungsort Angermuseum - Kunstmuseum der Landeshauptstadt Erfurt, Anger 18, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag von 10-18 Uhr
am ersten Dienstag im Monat ist der Eintritt frei

Eintritt:
Erwachsene: 6,00 €
Ermäßigte: 4,00 €

Führungen:
angemeldete Führungen bis 60 min: 40,00 zzgl. Eintritt
angemeldete Führungen bis 90 min: 60,00 zzgl. Eintritt

Staunen über die Großartigkeit und Schönheit der Vegetation

Das Staunen über die Großartigkeit und Schönheit der Vegetation war für die Tropenreisenden früherer Jahrhunderte immer mit dem Bewusstsein für das Geheimnisvolle, Gefahrvolle und Hinterhältige dieser Natur verbunden.

Schon seit der frühen Neuzeit, als die ersten Bilder und Schilderungen aus Südamerika und Südostasien nach Europa kamen, wurde von gefährlichen Kämpfen, Jagden, lauernden Blutsaugern und heimtückischen Pflanzen berichtet.

Der Vortrag geht dieser Motivgeschichte, in die auch Ferdinand Bellermann eingebunden war, mit Beispielen aus Malerei, Illustration und Literatur nach.