Luthers Denkmal: Vortrag beleuchtet den Entstehungsprozess

19.02.2015 19:30 – 19.02.2015 20:30

Über das Erfurter Lutherdenkmal von 1889 spricht Michael Friese, Erfurt, am Donnerstag, dem 19.02.2015, ab 19:30 Uhr im Festsaal des Collegium maius, Michaelisstraße 39.

Abbild einer Person auf einem Sockel, dahinter eine Kirche.
Lutherdenkmal vor der Kaufmannskirche Foto: © Tourismus Gesellschaft Erfurt, Foto: Barbara Neumann
19.02.2015 20:30

Luthers Denkmal

Genre Veranstaltung
Veranstalter Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen, Evangelische Stadtakademie
Veranstaltungsort Collegium maius , Michaelisstraße 39, 99084 Erfurt

Unerschütterlich sieht der gestandene Reformator Martin Luther auf seinem Sockel vor der Kaufmannskirche auf das geschäftige Treiben von Erfurts Flaniermeile Anger herab.

1889 konnte das vom umtriebigen Lutherdenkmalverein initiierte Monument Fritz Schapers als eines der großen und bedeutenden seiner Art enthüllt werden.

Michael Friese, Direktor des Evangelischen Ratsgymnasiums, schildert in seinem Vortrag den Entstehungsprozess mit seinen vielen Bezügen zum Zeitgeist des späten 19. Jahrhunderts in Erfurt und Deutschland.