Schlosskonzert – Matthias Claudius zum 200. Todestag

25.04.2015 19:30 – 25.04.2015 20:30

Matthias Claudius lebte von 1740 bis 1815, war mit Herder, Lavater und Hamann befreundet und hatte durch die Herausgabe des "Wandsberger Boten" zum Teil engen Kontakt mit fast allen bedeutenden Dichtern seiner Zeit. Unsterblich wurde er aber durch seine volksliednahen Gedichte, wie z.B. "Der Mond ist aufgegangen", "Rheinweinlied" oder "Der Tod und das Mädchen", die zahlreiche Komponisten, u.a. auch Franz Schubert, zu Vertonungen anregten.

Ein Herr.
Portrait Matthias Claudius (1740-1815). Bild: © Friederike Leisching
25.04.2015 20:30

Schlosskonzert – Matthias Claudius zum 200. Todestag

Genre Veranstaltung
Veranstalter Konzertagentur Thüringen – Mitglied im Landesmusikrat und Komponistenverband
Veranstaltungsort Schlossmuseum Molsdorf, Schloßplatz 6, 99094 Erfurt

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:
Di – So 10:00 – 18:00 Uhr

Als Ausführende konnten Hao'en Xing, Bariton aus China, Ursula Lenk, Klavier, und Elvira Kupfer, Sprecherin, gewonnen werden.

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 12 €