Ein weltweit bedeutungsvoller Münzhumpen: Kurzführung mit Dr. Miriam Krautwurst im Angermuseum

05.05.2015 13:00 – 05.05.2015 13:30

Kurzführungen zum Münzhumpen von Friedrich Egau, entstanden zwischen 1655 und 1662, jeweils dienstags um 13 Uhr im Eingangsfoyer des Angermuseums Erfurt

reich verziertes Trinkgefäß
Münzhumpen des Erfurter Goldschmieds Friedrich Engau, entstanden zwischen 1655 und 1662, Silber, teilvergoldet, Höhe: 19,4 cm, Breite: 19,2 cm, Tiefe: 14,5 cm Foto: © Angermuseum Erfurt, Inv. Nr. 2014-14, Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban
05.05.2015 13:30

Ein weltweit bedeutungsvoller Münzhumpen: Kurzführung mit Dr. Miriam Krautwurst im Angermuseum

Genre Veranstaltung
Veranstalter Angermuseum - Kunstmuseum der Landeshauptstadt Erfurt
Veranstaltungsort Angermuseum Erfurt, Anger 18, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag von 10-18 Uhr
am ersten Dienstag im Monat ist der Eintritt frei

Eintritt:
Erwachsene: 6,00 €
Ermäßigte: 4,00 €

Führungen:
angemeldete Führungen bis 60 min: 40,00 zzgl. Eintritt
angemeldete Führungen bis 90 min: 60,00 zzgl. Eintritt

Eine in gleich in mehrfacher Hinsicht große Seltenheit ist im Angermuseum zu bewundern, denn in der bewegten Geschichte der Stadt gingen profane Erfurter Goldschmiedearbeiten fast gänzlich verloren. So ist die Neuerwerbung des mit 32 Münzen geschmückten, teilvergoldeten und in reicher Treibarbeit dekorierten silbernen Münzhumpens eine besondere Rarität.

Eine weitere Führung wird angeboten:

12. Mai 2015 mit Dr. Miriam Krautwurst, Kustodin für Kunsthandwerk