Bürgergespräch: Gestaltung Weiße Gasse, Georgsgasse und zweiter Teil Marbacher Gasse – Diskussion zur Oberflächengestaltung

25.08.2015 18:00 – 25.08.2015 21:00

Im Andreasviertel wurden in den vergangenen Jahrzehnten viele Straßen und Gassen neu- bzw. umgestaltet. Die geführten Diskussionen und die anschließenden Umbauarbeiten haben zu einem ansprechenden und hochwertigen Ergebnis geführt. Das Quartier besitzt einen eigenen Charme und wird wegen seines durchgehenden Gestaltungsprinzips als Einheit wahrgenommen.

Ansicht auf die Freifläche Weiße Gasse
Blick vom Georgsturm, Freifläche Weiße Gasse Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
25.08.2015 21:00

Bürgergespräch: Gestaltung Weiße Gasse, Georgsgasse und zweiter Teil Marbacher Gasse – Diskussion zur Oberflächengestaltung

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Amt für Stadtplanung und Stadtentwicklung
Veranstaltungsort Saal der Andreasgemeinde, Andreasstraße 14, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Bitte nutzen Sie den Eingang in der Kleinen Ackerhofsgasse

Mit der Entwicklung auf den privaten Brachflächen im Schnittpunkt Weiße Gasse und Georgsgasse sollen nach Abschluss der Hochbaubaumaßnahme und der Kanalverlegung in der Weißen Gasse selbst die letzten Straßen 2016 grundhaft ausgebaut werden. Die Finanzierung der Straßenbaumaßnahmen erfolgt über bereits eingenommene Ausgleichsbeiträge.

Die Lösungsansätze für die Weiße Gasse, die Georgsgasse sowie den zweiten Teil der Marbacher Gasse waren bereits Gegenstand einer öffentlichen Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion im Internet. Dabei kann in dem Dokument aus dem Jahre 2010 die Diskussion nachvollzogen werden. Eine endgültige Antwort zur Lösung der Straßengestaltung findet sich jedoch noch nicht.

Wir möchten deshalb alle Bürgerinnen und Bürger des Andreasviertels und besonders die Anwohner und Eigentümer der genannten Gassen zu einem Gespräch einladen, gemeinsam mit der Stadtverwaltung und dem Planungsbüro über die verschiedenen Oberflächenlösungen zu diskutieren.