Ausstellung der Preisträgerentwürfe im Kaffeetrichter - Wettbewerb Brühl-Süd

22.08.2016 00:00 – 09.09.2016 18:00

Ausstellung der Preisträgerentwürfe im Kaffeetrichter

Technische Zeichnung des Wettbewerbsgebietes mit Baufeldern
Karte Wettbewerbsgebiet mit Baufeldern Grafik: © Stadtverwaltung Erfurt
09.09.2016 18:00

Wettbewerb Brühl-Süd

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung
Veranstaltungsort Bauinformationsbüro, Löberstraße 34, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Das Brühl, früher exterritoriales Gelände, ist längst wieder in das Erfurter Stadtgebiet integriert. Seit 1995 von der LEG Thüringen mbH kontinuierlich entwickelt, haben die verschiedenen Baustrukturen und Funktionen das Quartier in die Innenstadt hineinwachsen lassen.

Für die letzte Brachfläche des ehemaligen Industriestandortes, das 1,9 Hektar große Areal am Gothaer Platz, wurde von vier Investoren jeweils ein Baufeld beplant. Vorgesehen ist eine Wohnbebauung für ca. 200 WE mit Miet- und Eigentumswohnungen für alle Generationen.

Im Rahmen eines 2016 ausgelobten Realisierungswettbewerbs konnten nun die Preisträger ermittelt werden. Je Wettbewerbsgebiet waren sechs Teilneh­mer zugelassen, davon wurden jeweils zwei vom entsprechenden Bauherrn gesetzt, vier Teilnehmer wurden aus den zugelassenen Bewerbern gemein­sam durch Auslober (Bauherren), Stadt und LEG ausgewählt und verbindlich einem Bau­feld zugeordnet. Grundlage für den Wettbewerb ist der städtebauli­che Entwurf von 2012 des Büros UmbauStadt aus Weimar.

Viele interessante Eindrücke von den Planvorstellungen der Investoren und Architekten in die neue Bebauung zwischen Henning-Goede-Straße und Bonemilchstraße vermitteln die Entwürfe der Preisträger, die das großstädtische Flair an der Maximilian-Welsch-Straße ergänzen.

 

Wettbewerbsgebiet 1 – Bauherr: Sparkasse Mittelthüringen, Erfurt

Preisträger:

1. Preis – Schettler Architekten, Weimar
2. Preis – Vitaminoffice Architekten, Erfurt
3. Preis – hks Architekten, Erfurt


Wettbewerbsgebiet 2 – Bauherr: Imo Bau GmbH, Erfurt

Preisträger:

1. Preis – TRU Architekten Part, Berlin
3. Preis – Osterwold°Schmidt, Weimar
(ein zweiter Preis wurde nicht vergeben)


Wettbewerbsgebiet 3 – Bauherr: Anhöck & Kellner Massivhaus GmbH, Erfurt

Preisträger:

1. Preis – Thillmann Architekten, Koblenz
2. Preis – Henchion Reuter Architekten, Berlin
3. Preis – Gewers Pudewill GmbH, Berlin


Wettbewerbsgebiet 4 – Bauherr: HK Immobilienmanufaktur GmbH, Erfurt

Preisträger:

1. Preis – Adobe Architekten, Erfurt
2. Preis – Haus mit Zukunft Architekten-Ingenieure, Erfurt
(ein dritter Preis wurde nicht vergeben)

Das Areal am Gothaer Platz bildet den Abschluss der städtebaulichen Revitalisierung des einstigen Industriegeländes, für das derzeit der Bebauungsplan BRV 493 "Brühl-Süd" aufgestellt wird.

Die Arbeiten der Preisträger sind in einer Ausstellung im Zeitraum vom 23. August bis 9. September 2016 im Bauinformationsbüro, Löberstraße 34, zu den bekannten Öffnungszeiten zu sehen: Montag/Mittwoch/Freitag von 9 – 12 Uhr; Dienstag von 9 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr sowie Donnerstag von 9 – 12 Uhr und von 13 – 16 Uhr.

Mit der Präsentation möchten wir auf ein weiteres zukünftiges Baugebiet in der Innenstadt neugierig machen, dessen Entwicklung Sie in den nächsten Jahren bei einem Spaziergang durch das Brühl begleiten wird und laden Sie herzlich in den Kaffeetrichter ein.