Tag der Geodäsie – "GeoDate" auf dem Domplatz

20.05.2017 10:00 – 20.05.2017 16:00

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation und die Verbände des Vermessungswesens (DVW, BDVI und VDV) laden alle Jugendlichen, Eltern und Großeltern auf den Erfurter Domplatz ein.

Erde mit Text
Bild: © Landesamt für Vermessung und Geoinformation
20.05.2017 16:00

Tag der Geodäsie

Genre Veranstaltung
Veranstalter Landesamt für Vermessung und Geoinformation
Veranstaltungsort Domplatz, Domplatz, 99084 Erfurt

Bundesweit stattfindender Tag der Geodäsie

Der Tag der Geodäsie ist eine optimale Gelegenheit, um die Berufsfelder in der Geodäsie kennenzulernen. Auf und um den Informationsstand werden in der Zeit von 10 bis 16 Uhr Messmethoden und Messinstrumente vorgestellt, angefangen bei einfachen Streckenmessungen über die Bestimmung der Höhe des Erfurter Domes bis hin zu modernsten Messverfahren. Es werden die seit Januar 2017 für jedermann offenen Geodaten und ihre vielfältige Verwendung vorgestellt.

"Arbeitsplatz Erde"

Die Geodäsie ist die Wissenschaft von der Vermessung der Erde und deren grafischen, heute meist digitalen, Darstellung. Der bundesweit stattfindende Tag der Geodäsie wird vielerorts zum Anlass genommen, Jugendliche auf den „Arbeitsplatz Erde“ hinzuweisen und zu erklären, was ein Geodät eigentlich macht.

Im Fokus stehen neben den traditionellen Aufgaben wie der Eigentumssicherung durch Grundstücksvermessungen auch weitere Themen wie Klimawandel, Meeresspiegelanstieg, Energiewende, Stadt- und Dorfumbau, demografischer Wandel sowie Ausbau und Modernisierung der Infrastruktur.

Der Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, wird die Veranstaltung um 10 Uhr eröffnen.

Auf der Internetseite www.arbeitsplatz-erde.de stellen die Berufsverbände die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten in Vermessungsberufen vor. Hier können sich interessierte Jugendliche, Eltern und Großeltern bereits Einblicke verschaffen.

Bringen Sie etwas Zeit mit und lassen Sie sich auf ein „GeoDate“ mit den engagierten Vermessern des Freistaates ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Programm

10:00 Uhr Eröffnung der Veranstaltung durch Staatssekretär Dr. Klaus Sühl
10:15 Uhr Domhöhenbestimmung und Streckenmessungen
11:00 Uhr Photogrammetrische Aufnahme Obelisk oder Minerva
12:00 Uhr Referenzpunktbestimmung und Geocaching
13:00 Uhr Domhöhenbestimmung und Streckenmessungen
14:00 Uhr modernes und historisches Nivellement
15:00 Uhr Open-Data