Bürgerinformationsveranstaltung: Neue Bewohnerparkgebiete

04.07.2017 17:00 – 04.07.2017 19:00

Einladung zur Informationsveranstaltung für Bewohner der südlichen und westlichen Quartiere innerhalb des Stadtringes zur Einführung des Bewohnerparkens

Autos auf Parkfläche mit Parkschildern
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt
04.07.2017 19:00

Neuordnung der Bewohnerparkgebiete: Information zur Umsetzung

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Tiefbau- und Verkehrsamt
Veranstaltungsort Ratssitzungssaal im Rathaus, Fischmarkt 1, 99084 Erfurt

Bewohnerparken

Betroffene Bewohner

Betroffen sind alle Bewohner, die nicht über einen Stellplatz im eigenen oder angemieteten Grundstück verfügen und in dem Gebiet wohnen, dass von den Straßen: Heinrichstraße, Gothaer Platz, Straße des Friedens, Kartäuserstraße, Herrenbreitengasse, Löberstraße, Lange Brücke, Fischersand, Hermannsplatz, Holzheienstraße, Mainzerhofstraße, Peterstraße, Lauentor, Hugo-Preuß-Platz und Binderslebener Landstraße umschlossen wird.

Zum Teil gibt es in diesen Gebieten bereits Bewohnerparken, für solche Anwohner ändert sich zunächst nichts, bei einer Verlängerung ihres Bewohnerparkausweises erhalten Sie Informationen zu den neuen Parkquartieren.

Erläuterungen

Im Zusammenhang mit der für 2018 geplanten Einführung der Begegnungszone in der Altstadt, aber auch zur Einhaltung der gesetzlichen Grundlagen für das Bewohnerparken ist eine Neuordnung der vorhandenen Bewohnerparkgebiete notwendig.

Aus jetzt 10 werden zukünftig 5 Bewohnerparkquartiere. Gleichzeitig wird eine Bewirtschaftung der Bewohnerparkgebiete mittels Parkscheinautomaten vorgenommen. Nur so gelingt es die gesetzlich vorgeschriebenen Anteile für ein öffentliches Parken sicherzustellen. Für die Inhaber eines Bewohnerparkausweises ist das Parken auf diesen Stellplätzen kostenfrei.

Auch Aufgrund des gestiegenen Parkraumbedarfes im zentrumsnahen Bereich ist eine Neuordnung des ruhenden Verkehrs erforderlich. Bewohner mit Bewohnerparkausweis und Besucher mit Parkschein können alle öffentlichen Stellplätze gleichermaßen nutzen.

Durch Neubeschilderung werden beginnend in den Bereichen des bisherigen Quartiers A – Neuwerkstraße sowie C – Südlicher Ring zusätzliche Parkmöglichkeiten für Bewohner geschaffen.

Das neue Bewohnerparkgebiet „4“ setzt sich voraussichtlich ab Herbst 2017 aus den vorhandenen Bewohnerparkquartieren A – Neuwerkstraße (teilweise) und C – Südlicher Ring (teilweise) sowie dem bisher unbewirtschafteten Gebiet Bonifaciusstraße zusammen.

Die Stellplätze auf den Parkplätzen Löbertor, Eichenstraße und Lilienstraße sowie auf den Straßen innerhalb des Gebietes stehen Bewohnern mit Bewohnerparkausweis und Besuchern mit Parkschein gleichermaßen zur Verfügung.

Mit dieser Erweiterung des Bewohnerparkens soll die Nutzung des vorhandenen Parkraumes für Bewohner in diesem Teil der Innenstadt gestärkt werden.

Bewohner, die in folgenden Straßen wohnen, können einen Bewohnerparkausweis für das Parkquartier „4“ beantragen:

  • Bonifaciusstraße
  • Brühlerwallstraße                     
  • Dalbergsweg
  • Dammweg
  • Eichenstraße
  • Eobanstraße
  • Farbengasse
  • Fischersand Hnr. 52-60
  • Gorkistraße (zwischen Melanchthonstraße und Theaterstraße)
  • Görmersgasse
  • Gustav-Adolf-Straße
  • Herrenbreitengasse
  • Hopfengasse
  • Juri-Gagarin-Ring (zwischen Löberstraße und Karl-Marx-Platz)
  • Kartäuserstraße
  • Klostergang
  • Lange Brücke (zwischen Gera und Regierungsstraße)
  • Lilienstraße
  • Lutherstraße
  • Melanchthonstraße
  • Neuwerkstraße (zwischen Eichenstraße und Karl-Marx-Platz)
  • Puschkinstraße (zwischen Karl-Marx-Platz und Flutgraben)
  • Regierungsstraße (zwischen Lange Brücke und Lutherstraße)
  • Rubianusstraße
  • Spiegelgasse
  • Straße des Friedens
  • Theaterstraße
  • Thomas-Müntzer-Straße
  • Walkmühlstraße
  • Wilhelm-Külz-Straße

Momentan gültige Bewohnerparkausweise für die Quartiere A und C behalten bis zum zeitlichen Ablauf ihre Gültigkeit!

Jeder Bewohner, der seinen amtlich gemeldeten Wohnsitz im Bewohnerparkgebiet hat und nicht über einen Stellplatz oder eine Garage verfügt, erhält auf Antrag einen Bewohnerparkausweis.

Zur Antragstellung erforderliche Unterlagen sind:

  • der Personalausweis (bei Hauptwohnung) oder die Meldebescheinigung (bei Nebenwohnung und Hauptwohnsitz >50 km außerhalb Erfurt)
  • der Führerschein und
  • die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein)

Die Bewohnerparkausweise werden erst ab dem 01.08.2017durch das Tiefbau- und Verkehrsamt / Abteilung Verkehr, Johannesstraße 173 ausgestellt und Ihnen im Rahmen der persönlichen Vorsprache gleich ausgehändigt.

Die Erteilung eines Bewohnerparkausweises erfolgt für 6 Monate oder 12 Monate, die entstehenden   Verwaltungsgebühren in Höhe von 15,00 € / 30,00 € sind bevorzugt per EC-Zahlung oder in bar zu entrichten.

Die Sprechzeiten des Tiefbau- und Verkehrsamtes:

Dienstag: 9 – 12 und 13 – 18 Uhr
Donnerstag: 9 – 12 Uhr
Freitag: 9 – 12 Uhr.

Die Beschilderung der Stellplätze wird voraussichtlich ab der 40. Kalenderwoche durchgeführt.

Mit der Wirksamkeit der Verkehrszeichen sind die Bewohnerparkplätze rechtsverbindlich nach der StVO.