Veranstaltungen zur Langen Nacht der Museen Erfurt in der Alten Synagoge, der Begegnungsstätte Kleine Synagoge und der mittelalterlichen Mikwe zu Erfurt

19.05.2017 18:00 – 19.05.2017 24:00

Veranstaltungen des "Netzwerkes Jüdisches Leben" zur Langen Nacht der Museen am 19. Mai 2017.

Motiv für die Lange Nacht der Museen mit blauem Hintergrund und Leuchtschrift
Bild: © Stadtverwaltung Erfurt
19.05.2017 24:00

Veranstaltungen in der Alten Synagoge Erfurt

Genre Veranstaltung
Veranstalter Jüdisches Leben Erfurt

Weitere Informationen

Altes und Neues im jüngsten Museum Erfurts - Das Rahmenprogramm zur Langen Nacht der Museen in der Alten Synagoge Erfurt

Kurzführungen zu den Themen:

  • 18:00 Uhr – Der Erfurter Judeneid
  • 18:30 Uhr – Die Baumodelle der Alten Synagoge
  • 19:00 Uhr – Die Tora
  • 21:00 Uhr – Mikrographien
  • 21:30 Uhr – Der Hochzeitsring
  • 22:00 Uhr – Münzen und Silberbarren

18:00 – 22:00 Uhr: Auf dem Weg – Welterbe werden. Wie – warum – wann? Was Sie schon immer wissen wollten

19:00 Uhr: Salam – Schalom. Eine etwas andere Führung durch die Alte Synagoge

20:00 Uhr: Familienführung – Was springt, was singt, was hüpft denn da? Tiere in der Alten Synagoge

18:00 – 24:00 Uhr: Wenn aus Buchstaben Bilder Werden... Mikrographien selbst gestalten

18:00 – 24:00 Uhr: Sag mal... – Fragen und Antworten zur jüdischen Geschichte und Kultur zum Nachlesen

Hören, Sehen, Mitmachen – Das Rahmenprogramm zur Langen Nacht der Museen in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge Erfurt

18:00 – 19:00 Uhr: Die Kleine Synagoge – Vom Gotteshaus zur Begegnungsstätte (Kurzführung)

20:00 Uhr: "Yachad Kol Haderech – Zusammen den ganzen Weg". Israelische Tänze mit Hora Hadera

21:00 – 23:00 Uhr: "fun misrach ken mairev" – jüdische Musik aus Orient und Okzident mit Misrach

18:00 – 23:00 Uhr: Jüdisches zum Basteln und Spielen

18:00 – 23:00 Uhr: Was ist eine Mikwe? Wissenswertes in Kurztexten und lustigen Zeichnungen

Zur Langen Nacht der Museen 2017 ist die aktuelle Sonderausstellung "Der Gelbe Stern. Die Erfurter Familien Cars und Cohn" leider nicht zu sehen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das rituelle Tauchbad in Mittelalter und Moderne – Das Rahmenprogramm zur Langen Nacht der Museen an der Mittelalterlichen Mikwe zu Erfurt

Die Mikwe ist ein jüdisches Tauchbad, das der rituellen Reinigung dient. Neben der Synagoge und dem Friedhof ist die Mikwe wichtiger Bestandteil des jüdischen Gemeindelebens.

Nach der erzwungenen Abwanderung der Juden aus Erfurt 1453 wurde das Wasserbecken verfüllt und die Mikwe in einen Keller umgewandelt. Erst 2007 wurde sie wiederentdeckt.

18:00 Uhr: Die mittelalterliche Mikwe (Führung)

22:00 Uhr: Tahara, Tumah, Mikvah. Jüdische Stimmen zur Mikwe – Ein Feature