Lehrer Lämpel, Schnauz, Frau Freitag und andere – Schulgeschichten in der Literatur

16.02.2018 15:30 – 16.02.2018 17:00

Regelmäßig wird im Kaminzimmer der Stadt- und Regionalbibliothek am Domplatz 1 die Veranstaltungsreihe „Auch, wer lesen kann, hört gerne zu“ angeboten. Diesmal geht es um Schulgeschichten in der Literatur. Der Eintritt ist frei.

Gezeichneter Mann mit erhobenem Zeigefinger
"Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss. – Nicht allein das Abc, bringt den Menschen in die Höh', nicht allein in Schreiben, Lesen übt sich ein vernünftig Wesen, nicht allein in Rechnungssachen soll der Mensch sich Mühe machen…": Lehrer Lämpel aus Wilhelm Busch „Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in sieben Streichen“. München: Braun u. Schneider, [1915] Grafik: © Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, Lg 566s
16.02.2018 17:00

Lehrer Lämpel, Schnauz, Frau Freitag und andere – Schulgeschichten in der Literatur

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt
Veranstaltungsort Bibliothek Domplatz, Kaminzimmer, Domplatz 1, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Die Welt der Literatur bietet zum Thema Schulen eine beeindruckende Vielfalt – ob Märchen, historische Exkurse oder auch satirische Geschichten …

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, neue Texte zu entdecken und sich an bekannte zu erinnern.

Die Vorlesestunde ist ein monatliches Angebot der Arbeitsstelle Bibliothekspädagogik der Stadt- und
Regionalbibliothek Erfurt.