Öffentliche Stellenausschreibung – Beamte und Beamtinnen des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes

26.07.2017 07:17 – 01.10.2017 00:00

Im Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Landeshauptstadt Erfurt sind zum frühestmöglichen Termin folgende Dienstposten zu besetzen:
Beamte und Beamtinnen des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes

Anforderungsprofil:

  • Laufbahnbefähigung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst
  • von Vorteil ist Eine abgeschlossene Ausbildung als Rettungsassistent/-in sowie die Bereitschaft zur Teilnahme an einer Ausbildung zum/ zur Notfallsanitäter/-in
  • Umfassende feuerwehrtechnische Kenntnisse hinsichtlich Taktik, Technik und Gerät
  • Kenntnisse in der Bedienung der Leitstellen- und PC-Technik sowie umfassende Fachkenntnisse im Rettungsdienst und der Feuerwehr
  • Leistungs- und Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Entschlusskraft, Kommunikationsfähigkeit sowie besonderes Engagement und die innere Überzeugung, Menschen in Notsituationen helfen zu wollen
  • Höchstmögliche physische und psychische Belastbarkeit in extremen Einsatzlagen, einschließlich der Tauglichkeit G 26/3 sowie ein gültiges Sportabzeichen (mindestens Stufe Silber und nicht älter als 12 Monate)
  • Bereitschaft den Lebensmittelpunkt in den Bereich Erfurt zu verlagern

Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung ein Bewerbungsanschreiben, einen Lebenslauf, eine aktuelle dienstliche Beurteilung sowie entsprechende Zeugnisse/ Nachweise bezüglich Ihrer Qualifikationen in Kopie ein.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

a.) im Einsatzdienst

  • Einsatzdienst als Truppführer/-frau im Trupp-, Gruppen- und Zugverband sowie in größeren Einheiten:
    • Retten von Menschen und Tieren
    • Bekämpfung von Bränden
    • Schutz von Umwelt und Sachwerten
    • Technische Hilfeleistung
    • Arbeiten als Rettungsassistent auf Rettungsfahrzeugen in der Notfallrettung
  • Übernahme besonderer Verantwortung im Arbeitsdienst zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft, z. B. Wartung von Technik und Ausrüstung
  • Lehrtätigkeit im Rahmen der amtsinternen Fortbildungen für den Einsatzdienst
  • Teilnahme am Dienstsport und sonstigen Maßnahmen zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit

b.) als Disponent/-in im Leitstellendienst der Zentralen Leitstelle Erfurt:

  • Entgegennahme und Bearbeitung von Meldungen (insbesondere Notfallmeldungen) zu Bränden, Havarien, technischen Hilfeleistungen, der medizinischen Notfallrettung, sowie der Krankentransporte
  • Alarmierung der Rettungsdienst- und Feuerwehreinheiten, des Stabes des HVB und der örtlich zuständigen Katastrophenschutzeinheiten sowie Koordinierung der eingesetzten Kräfte und Mittel entsprechend der operativen Lage
  • Mitwirkung bei der Schadenabwehr in Großschadenlagen, bei Havarien, Katastrophen und anderen Ereignissen
  • Erfüllung der Informations- und Meldepflichten auf der Grundlage einschlägiger Dokumente der Stadtverwaltung, des Thüringer Landesverwaltungsamtes und des Thüringer Innenministeriums
  • Übernahme von Kontroll-, Nachweis- und Arbeitsdiensten zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes
  • Arbeiten zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft
  • Teilnahme am Dienstsport und sonstigen Maßnahmen zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit

Bewertung: A 8 ft BesO des ThürBesG (Besoldungsordnung des Thüringer Besoldungsgesetzes)

Bei dem oben genannten Dienstposten handelt es sich um einen Beförderungsdienstposten auf den – nach Feststellung der Bewährung nach § 36 Thüringer Laufbahngesetz – ohne weitere Auswahlentscheidung eine Beförderung bis in das Amt eines/ einer Oberbrandmeisters/-in  (BesGr. A 8  BesO des ThürBesG) möglich ist.

Bewerbungsfrist: 30. September 2017

Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten und adressierten DIN A4-Briefumschlag beifügen, werden Ihnen Ihre Bewerbungs­unterlagen zurückgesandt, ansonsten werden sie nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.