Öffentliche Stellenausschreibung – 1 Technische/-r Sachbearbeiter/-in gebäudetechnische Anlagen im Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung

07.11.2017 09:30 – 01.12.2017 24:00

Im Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:
1 Technische/-r Sachbearbeiter/-in gebäudetechnische Anlagen

Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss (Diplom (FH) oder Bachelor) in der Fachrichtung Gebäudetechnik mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik
  • Mehrjährige Berufserfahrungen sind wünschenswert
  • Kenntnis und Anwendung folgender Rechtsvorschriften speziell der Gebiete Baurecht, Haushalts-Kassen-Rechnungswesen, Vertragsrecht sowie Unfallverhütungsvorschriften, Gerätesicherheitsgesetz, bautechnische Vorschriften, insbesondere ThürBO, ThürHausPrüfVO, ThürGemHV, VOB, HOAI, Baustellenverordnung
  • Kenntnis der Vorschriften die den "Stand der Technik" charakterisieren
  • Fachspezifische Planungskenntnisse und Erfahrungen in der Projektleitung sind wünschenswert
  • Kenntnisse der MS-Office und CAD-Software
  • Einsatzvoraussetzungen als Si-Ge-Ko, Baustellentauglichkeit (G41), Führerschein Klasse B
  • Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit und ein sicheres und korrektes Auftreten

(Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte in Kopie bei.)

Das Aufgabengebiet umfasst:

  1. Bearbeitung von Planungsleistungen in Zusammenarbeit mit Planungsbüros oder in Eigenleistung
  • Prüfen, Beurteilen und Erarbeitung von inhaltlichen Vorgaben anhand von Konzepten zur Einordnung der technischen Anlagen in das Gebäude bei komplexen Vorhaben mit hohem Schwierigkeitsgrad, die von externen Planungsbüros erarbeitet werden
  • Erstellen von Entwürfen und Planungsunterlagen über die Leistungsphasen 1-5 sowie Sonderleistungen der HOAI
  • Erstellen von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und Folgekostenrechnungen für gebäudetechnische Anlagen, Controlling der Nutzeranforderungen
  • Bearbeiten von Finanzplanungsleistungen auch im Zusammenhang mit Fördermitteln
  1. Betreuung der Bauausführung bzw. Projektleitung bei Vorhaben der TGA-Bauherrenfunktion
  • Vorbereiten und Durchführung der Vergaben gemäß Vergabeordnung entsprechend der Leistungsphasen 6 und 7 der HOAI für Eigen- und Fremdplanungen
  • Objektüberwachung zur Sicherung der geforderten Qualität
  • Wahrnehmung der Aufgaben des Si-Ge-Ko
  • Durchführung von Abnahmen, Veranlassen und Überwachen von Abnahme- und Inbetriebnahmeprüfungen durch die Firmen einschließlich Erstellen des Abnahmeprotokolls
  • Durchsetzen von Gewährleistungsansprüchen gegenüber dem Leistungserbringer gemäß der Leistungsphase 9 HOAI
  1. Betrieb und Unterhaltung von gebäudetechnischen Anlagen
  • Erarbeiten von Richtlinien zum Betrieb und Organisation der Überwachung des Betriebes der Anlagen durch Anlagentechniker unter Einbeziehung der Mitarbeiter der Abteilung infrastrukturelles Gebäudemanagement
  • Erarbeiten von Änderungskonzepten für einzelne Anlagen sowie eines Gesamtkonzeptes mit Prioritätensetzung zur Modernisierung/Austausch der eingesetzten Anlagen
  • Veranlassung der turnusgemäßen Prüfung und Wartung auf Grund von gesetzlichen Vorschriften bei überwachungspflichtigen und wartungsbedürftigen Anlagen, sowie deren Nachweisführung
  • Betriebsstättenbegehung zur Funktionsüberprüfung und Optimierung der Anlagen
  • Bearbeiten von Havariemeldungen an gebäudetechnischen Anlagen und Einleiten von Maßnahmen zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit
  1. Sonderaufgaben

 

Bestandteil der o. g. Tätigkeiten sind alle damit in Zusammenhang stehende Leistungen wie beispielsweise:

  • Bewerten von aktuellen, gesetzlichen bzw. technischen Bestimmungen und deren Auswirkungen auf das Aufgabengebiet
  • Fachliche Beurteilung von Firmen und Ingenieurbüros im Vorfeld von Vergaben

Prüfen der Verfügbarkeit der Finanzmittel, Führen der Verwendungsnachweise, Erarbeiten von Sachstandsberichten und Vorlagen für Ausschüsse sowie Beantworten von Anfragen und Vorbereiten von Presseinformationen

Bewertung: E 11 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 01.12.2017

Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten und adressierten DIN A4-Briefumschlag beifügen, werden Ihnen Ihre Bewerbungs­unterlagen zurückgesandt, ansonsten werden sie nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.