Bildungsberatung

Erfurter Bildungsberatung - Den Ball ins Rollen bringen

Bildungsentscheidungen stellen bisweilen grundlegende Weichen in unserem Leben. Sie zu treffen, bedeutet Verantwortung zu übernehmen, für sich und für andere. Um diese Entscheidungen selbstbestimmt treffen zu können, benötigt man Informationen, die man ins Verhältnis zu den eigenen Wünschen, Möglichkeiten und Plänen setzt. Durch Bildungsberatung können diese Prozesse begleitet und unterstützt werden.

In Erfurt gibt es eine Reihe von Bildungsberatungsangeboten für unterschiedliche Zielgruppen. Anbieter dafür sind u. a. die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, einzelne Ämter der Stadtverwaltung, die Hochschulen, Bildungseinrichtungen oder Vereine. Ein Schwerpunkt der Arbeit von "Lernen vor Ort" ist die Vernetzung der Einrichtungen. So können Beratungsangebote abgestimmt und die Transparenz erhöht werden. Auch die Diskussion um Qualitätskriterien in der Bildungsberatung spielt hier eine wichtige Rolle. 2011 wurde dafür das Erfurter Netzwerk Bildungsberatung gegründet, in dem inzwischen 37 Beratungseinrichtungen der Stadt Mitglied sind.

Die direkte Beratung der Bürgerinnen und Bürgern bildet einen zweiten Schwerpunkt der Arbeit. Mit der Erfurter Bildungsberatungsstelle in der Bibliothek am Domplatz wurde hier eine erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um den eigenen Bildungsweg geschaffen. Auch hier erfolgt eine intensive Zusammenarbeit mit den Beratungseinrichtungen in der Stadt.