Kindertagesstätte "Marbacher Lausbuben" in Marbach

Kontakt

Papst
Leiterin
work
Luckenauer Straße 2
99092 Erfurt

Luckenauer Straße 2, 99092 Erfurt

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: 06:00 - 17:00 Uhr

Informationen

Stadtteil: Marbach
Träger: Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH
Ansprechpartner/Anmeldung: Frau Papst, Leiterin
Aufnahmealter: ab 2 Jahre bis zum Schuleintritt
Anzahl der Gruppen: 5
Öffnungszeiten: 06:00 - 17:00 Uhr
Schließzeit der Einrichtung: zwischen Weihnachten und Neujahr, Freitag nach Christi Himmelfahrt, pro Halbjahr ein Klausurtag
Verpflegung: Mittagessen

Kurzkonzeption:

Philosophie der Einrichtung:

In unserer Kita arbeiten wir in Anlehnung an den lebensbezogenen Ansatz, lebensnah und naturverbunden unter Berücksichtigung des Alters- und Entwicklungsstandes der Kinder. Die zentrale Methode des " Lebensbezogenen Ansatzes" ist das Erleben. Dem Spiel, als Grundform des Lernens, kommt dabei die bedeutendste Rolle zu, da es Haupttätigkeit des Kindes ist und   für die kindliche Entwicklung und Entfaltung von hohem Wert ist.

Kindheit ist im Leben des Menschen etwas Eigenständiges. Es ist unser Ziel, alle uns anvertrauten Kinder auf ihrem Weg zu begleiten und sie zu selbstbewussten und lebenstüchtigen Persönlichkeiten zu erziehen. Dabei sehen wir es als Hauptaufgabe, die Individualität jeden Kindes zu wahren, es als Individuum, einmalig und unverwechselbar anzunehmen. Es ist aber auch Sozialwesen, Teil einer Gruppe und muss befähigt werden, soziale Kompetenzen zu erlangen.

Leistungsangebote der Einrichtung:

  • Angebote und Projekte in unserer Einrichtung entsprechend des Thüringer Bildungsplanes wie z.B.:
  • Tägliche Bewegungsangebote im natürlichen Außengelände des Kindergartens
  • 2 mal wöchentliche Nutzung der Sporthalle Marbach
  • monatliche Waldtage im Erfurter Steiger
  • Erkundungstouren in der ländlichen Umgebung der Einrichtung (Reiterhof, Bauernhof, Felder und Wiesen, Teich und Bach)
  • Nutzung der kulturellen Angebote der Stadt (Theater, Puppentheater, Stadtführungen, Bibliotheken, Museen, Zoopark, Ega, Aquarium usw.)
  • spezielle   Angebote für die Vorschulkinder im letzten Kindergartenjahr intern und extern (Verkehrserziehungsangebote der Verkehrswacht, Schnupperstunde in der Europaschule usw.)
  • Mitwirkung an Konzerten
  • Kontakt zum Seniorenverein (Gestaltung der Weihnachtsfeier durch Kindergruppen, ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung durch Senioren bei der Durchführung von Projekten, Ausgestaltung von Festen, Vorlesestunden usw.)
  • traditionelle Feste und Feiern (Fasching, Ostern, Zuckertütenfest, Sommerfest, Martini, Weihnachten)
  • Krabbelgruppe für Kinder ab 1 Jahr in Begleitung der Eltern (mittwochs 15.00 – 17.00 Uhr)

Pädagogische Unterstützung und Betreuung heißt für uns:

  • Das Wohlbefinden der uns anvertrauten Kinder bildet die Grundlage für unsere Arbeit. Mit Spaß und Freude sollen alle den Kindergartenalltag erleben.
  • Durch Projekte und zielgerichtete Angebote lernen die Kinder, sich mit dem täglichen Leben auseinanderzusetzen, die Natur zu erforschen, Fantasie und Kreativität zu entwickeln. Aber auch das Heranführen an ferne Themen mit dem Ziel, das Andere und Fremde kennen, achten und schätzen zu lernen, ist Inhalt unserer Arbeit.
  • Wichtig sind uns:
    • die Vermittlung von Normen und Werten
    • soziale Fähigkeiten
    • ausreichend Bewegung für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung
  • Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzend. Gegenseitige Akzeptanz bildet die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.
  • Diese beginnt bereits mit dem Aufnahmegespräch und der elternbegleitenden Eingewöhnung der Kinder. Sie setzt sich in den regelmäßig angebotenen Elterngesprächen über den Entwicklungsstand ihrer Kinder, basierend auf unseren Beobachtungen und Dokumentationen, fort.