Kooperation Landkreis Gotha – Ilm-Kreis – Landeshauptstadt Erfurt: Region "Erfurter Kreuz"

Die Idee einer Kooperation zwischen der Landeshauptstadt Erfurt, dem Ilm-Kreis und dem Landkreis Gotha wird seit 2007 auf der Ebene der Landräte und des Oberbürgermeisters verfolgt und entwickelt.

Ziel der Kooperation ist die Vertiefung der Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Bildung und die Vernetzung bestehender Kooperationsformen sowie das gemeinsame Handeln der 3 Gebietskörperschaften mit einer kreisübergreifenden raumbezogenen Strategie für die Region um das Erfurter Kreuz, der als einer der Entwicklungskerne der Region und ganz Thüringens betrachtet wird.

Mit Hinblick auf den nationalen und internationalen Standortwettbewerb wird dabei ein gemeinsames "Regionales Marketing" für den Raum als sinnvoll und wichtig erachtet. Die Thematik "Regionales Marketing" reiht sich ein in eine Vielzahl von Themenkomplexen, die derzeit sachlich untersetzt werden und die künftig im Rahmen der Kooperation zwischen der Stadt Erfurt, dem Ilm-Kreis und dem Landkreis Gotha zu konkreten Handlungsansätzen führen sollen.

Als ein erstes konkretes Ergebnis ist die gemeinsame Teilnahme der 3 Gebietskörperschaften als Region "Erfurter Kreuz" an der Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen "Expo-Real" 2010 in München zu benennen.

Sicht auf Industrie-, Gewerbegebiet
Foto: Industriegebiet rund um das Erfurter Kreuz Foto: © LEG Thüringen