Entwicklungssatzungen

Allgemeine Rechtsgrundlagen

Für Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen deren Vorbereitung und zügige Durchführung im öffentlichen Interesse liegen, kann die Gemeinde nach § 165 BauGB städtebauliche Entwicklungsbereiche als Satzung (sogenannte Entwicklungssatzung) beschließen.

Im Geltungsbereich des Entwicklungsbereiches soll die Gemeinde die Grundstücke erwerben. Zur Umsetzung der Entwicklungsziele kommen verschiedene sanierungsrechtliche Vorschriften, wie besondere Genehmigungsvorbehalte u. ä. zur Anwendung. (§169 BauGB).

Liste aller Entwicklungssatzungen

Tabelle: Entwicklungssatzungen
Name Beschreibung

Es sind keine Einträge vorhanden.

Wichtiger Nutzungshinweis

Aus technischen Gründen können die im Internet bereitgestellten Daten unvollständig oder fehlerhaft sein. Eine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Auflistung kann deshalb nicht übernommen werden. Verbindliche Aussagen erhalten Sie im Bauinformationsbüro.