Verfahren zum Planungswettbewerb "Klimagerechte Pilotsiedlung Marienhöhe Erfurt"

Informationen zu Wettbewerbsaufgabe, Auslobungstext und Ablauf des europaweiten Planungswettbewerbes "Klimagerechte Pilotsiedlung Marienhöhe Erfurt"

Wettbewerbsaufgabe

Ziel des Wettbewerbs war die Erarbeitung eines Konzeptes für die "Klimagerechte Pilotsiedlung Marienhöhe" als attraktives Wohnquartier mit Miet- und Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäusern in unterschiedlichen Baustrukturen.

Es wurden eine robuste, funktionsfähige städtebauliche Struktur und ein qualitätvolles architektonisches Leitbild erwartet. Vor dem Hintergrund des hohen energetischen und klimagerechten Anspruches war kompakten Baustrukturen (z.B. Kettenhäuser, Reihen- und Doppelhäuser) sowie einer optimalen solaren Ausrichtung besondere Bedeutung beizumessen.

Des Weiteren sollten Aussagen zu einem funktionsfähigem Erschließungskonzept sowie einem Energieversorgungskonzept getroffen werden. Dabei wird die Schaffung einer quartiersbezogenen Nahwärmeversorgung für geeignete Teilbereiche angestrebt.

Aufgrund der vorhandenen besonderen Emissionssituation war die Verwendung von festen und flüssigen Brennstoffen (z.B. Holz) ausgeschlossen. Hier waren Aussagen zu weitgehend CO2-freien Alternativen gefordert.

Besondere Anforderungen wurden an die gestalterische Qualität der Bebauung an der Binderslebener Landstraße gestellt, die sowohl als Lärmschutz für die Siedlung fungiert als auch zur Adressbildung für das gesamte Wohngebiet beiträgt.

Auslobungstext

Titelbild des Auslobungstextes mit Foto, welches den Blick über die  heutige, noch grüne Fläche der Marienhöhe zum Stadtzentrum zeigt

Auslobungstext

Dateigröße: 16.5 MB | Dateityp: pdf | PDF nicht barrierefrei

Herausgeber: Landeshauptstadt Erfurt in Kooperation mit der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH und der Schoppe/Dr. Anton GbR
Redaktion: ANP Architektur- und Planungsgesellschaft mbH

Der Ablauf des Wettbewerbsverfahren

Ausgabe

31. August 2012

Preisgericht

29. November 2012 unter Vorsitz von Prof. Heinz Nagler

Verfahren

Nicht offener Planungswettbewerb mit vorgeschaltetem europaweiten Bewerbungsverfahren

Art der Leistung

Stadtplanung und Architektur

Auslober

  • Landeshauptstadt Erfurt 
  • Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH
  • Schoppe/ Dr. Anton GbR, Erfurt

Jury

Stimmberechtigte Preisrichter :

  • Dr. Dieter Anton, Schoppe/Dr. Anton GbR
  • Paul Börsch, Leiter Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, LH Erfurt
  • Prof. Helmut Bott, Stadtplaner/Architekt, Darmstadt, Stuttgart
  • Prof. Wulf Daseking, Stadtplaner, Freiburg
  • Arndt Hobrecker, LEG Thüringen
  • Prof. Heinz Nagler, Architekt/Stadtplaner, Cottbus
  • Karola Pablich, Beigeordnete, Dezernat für Finanzen und Liegenschaften, LH Erfurt (Vertretung für Herrn Spangenberg)
  • Heike Roos, Stadtplanerin, Landschaftsarchitektin, Denstedt
  • Prof. Karl-Heinz Schmitz, Architekt, Weimar
  • Stellvertretende Preisrichter:
  • Prof. Ingrid Burgstaller, Architektin, Stadtplanerin, München
  • Prof. Nikolaus Kränzle, Architekt, Karlsruhe
  • Till Rehwaldt, Landschaftsarchitekt, Dresden
  • Hermann Schoppe, Schoppe/Dr. Anton GbR

Teilnehmer

  • Bankert, Linker & Hupfeld, Kassel
  • Berger Röcker Architekten, Lehen drei, Feketics Schuster, Stuttgart
  • Emba-estuimassip-Bosch Arquitectes, Jornetlloppastor Arquitectes, Barcelona
  • Fuchshuber Architekten GmbH, Leipzig
  • hks Hestermann Rommel Architekten + Gesamtplaner GmbH & Co. KG, Erfurt
  • Jourdan & Müller PAS, Frankfurt am Main
  • Lieb + Lieb Architekten, Harris und Kurrle Architekten, Daniel Schönle, Freudenstadt, Stuttgart
  • Osterwold Schmidt Exp!ander Architekten, Weimar
  • Quaas-Stadtplaner, Junk und Reich Architekten, Weimar
  • Raumwerk Gesellschaft für Architektur und Stadtplanung mbH, Frankfurt am Main
  • reicher haase associierte GmbH, Aachen
  • Sergio Pascolo Architects, Venezia
  • Serra Vives Cartagena Arquitectes SLP, Santiago Vives i Sanfeliu, Architekten Schmid, Barcelona, Mönchengladbach
  • Thomas Schüler Architekten, Düsseldorf

Sachverständige

  • Alexander Bischler, LEG Thüringen
  • Dirk Heide, Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, LH Erfurt
  • Sabine Göldner, Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung, LH Erfurt
  • Olaf Hildebrandt, Ebök GmbH, Tübingen
  • Julia Laue, Garten- und Friedhofsamt, LH Erfurt
  • Thomas Meier, Ausschuss für Bau und Verkehr, Landeshauptstadt Erfurt
  • Karsta Rockmann, Tiefbau- und Verkehrsamt, LH Erfurt
  • Eberhard Schindler, Stadtverband der Kleingärtner e.V.
  • Bärbel Schoppe, Schoppe/Dr. Anton GbR
  • Dr. Robin Sircar, Umwelt- und Naturschutzamt, LH Erfurt
  • Dr. Urs Warweg, Vorsitzender d. Ausschusses f. Stadtentwicklung u. Umwelt / Stadtrat der Landeshauptstadt Erfurt

Wettbewerbsmanagement

ANP - Architektur- und Planungsgesellschaft mbH

Öffentliche Ausstellungen der Arbeiten

  • 04.12.2012 - 11.12.2012 im Fritz-Heckert-Saal im Haus der Sozialen Dienste, Juri-Gagarin-Ring 150
  • 13.12.2012 - 15.02.2013 (nur Preisträger) im Bauinformationsbüro, Löberstraße 34
  • 19.02.2013 - 28.02.2013 im Alten Archiv im Rathaus, Fischmarkt 1