Kinder- und Jugendärztlicher Dienst

Kontakt

work
Berliner Straße 26
99091 Erfurt

Berliner Straße 26, 99091 Erfurt

Informationen

Sprechzeiten:
Dienstag
13:30 - 17:30 Uhr
Die Jugendärzte und sozialmedizinischen Assistentinnen sind vorwiegend in den Schulen und Kindereinrichtungen tätig.

Betreuung von Schulen und Kindertagesstätten:

  • jährliche Vorsorgeuntersuchungen in Kindertagesstätten:
    Untersuchungstermine werden durch Aushang in Ihrer Kindertagesstätte bekannt gegeben; Teilnahme an der Untersuchung ist freiwillig; Sie erhalten einen Elternfragebogen in Vorbereitung der Untersuchung; Vorlage des Impfbuches ist zur Erfassung des Impfstandes erforderlich.
  • Schulärztliche Einschulungsuntersuchungen aller Schulanfänger:
    Nach Anmeldung Ihres Schulanfängers in der zuständigen Grundschule erhalten Sie von uns eine schriftliche Einladung, ein Info-Schreiben sowie einen Elternfragebogen in Vorbereitung dieser Pflichtuntersuchung zugeschickt
  • Periodische schulärztliche Reihenuntersuchungen der Klassenstufen 4 und 8 in allen Schulen sowie der Klassenstufen 2, 4, 6 und 8 in Förderschulen:
    Terminvereinbarung erfolgt jeweils mit der Schule; Sie erhalten in Vorbereitung einen Elternfragebogen sowie ein Informationsschreiben zu diesen Pflichtuntersuchungen; über auffällige Untersuchungsergebnisse werden Sie von uns schriftlich informiert. Zur Feststellung des Impfstandes ist die Vorlage des Impfbuches bei jeder schulärztlichen Untersuchung erforderlich. Angebote zur Schließung von Impflücken erhalten Sie von uns vor der Untersuchung in schriftlicher Form. Jede schulärztliche Untersuchung bietet die Möglichkeit einer individuellen Gesundheitsberatung.

 Jugendärzte beraten Sie zu folgenden Themen:

  • Gesundheitliche Aspekte der Unterrichtsgestaltung und Tagesbetreuung in Schulen und Kindereinrichtungen
  • Prävention von Gesundheits- und Entwicklungsstörungen
  • Entwicklungsauffälligkeiten, insbesondere vor der Einschulung
  • Schutzimpfungen/altersgerechter Impfschutz lt. Impfkalender
  • Inanspruchnahme von Behandlungs- und Betreuungseinrichtungen für Familien mit behinderten, verhaltens- und entwicklungsauffälligen Kindern

Jugendärzte übernehmen:

  • Gesundheitsförderung und Gesundheitserziehung mit individueller und Gruppenberatung; Unterstützung von Projektarbeit in Schulen und Kindertagesstätten
  • Amtsärztliche Begutachtungen und Stellungnahmen, insbesondere zur Frühförderung und zu anderen Eingliederungshilfen im Auftrag der zuständigen Leistungsträger
  • Untersuchungen lt. Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Untersuchungen und Beratungen zur Kurbedürftigkeit
  • Schutzimpfungen zur Schließung von Impflücken


Veranstaltungen zur Gesundheitsförderung

Suchtprävention:

"S. S. S.-Sport,Spiel,Spaß -stark werden gegen Sucht"

"Welt der Sinne"

Ernährung und Essverhalten:

Einzelberatungen

"Luzi"

"Kinderleicht"

TK-Projekt "1-2-3 = wir sind dabei"

Sexualerziehung:

"Love Island"

"Wo komme ich her"

Stressbewältigung:

"Yoga für Kinder"