Auto

Es ist der äußere Erfurter Ring grafisch dargestellt. Er setzt sich zusammen aus BAB 4 im Süden, der BAB 71 im Westen und Norden und der B 7 im Osten. Von diesem Ring gibt es 6 Autobahnabfahrten um in die Stadt Erfurt zu gelangen.
Karte: Erfurter Ring Karte: © Stadtverwaltung Erfurt

Vom "Erfurter Ring" ist das Stadtgebiet aus allen Richtungen über eine der zahlreichen Anschlussstellen innerhalb weniger Kilometer zu erreichen.

Wer gerne ohne Auto in der Landeshauptstadt Erfurt mobil sein möchte, kann das Park+Ride-Angebot mit rund 1 200 Stellplätzen nutzen. Mit der Stadtbahn geht es bequem, schnell und ohne Umsteigen direkt in die Innenstadt.

Wer lieber mit dem Auto bis an den Rand der Innenstadt fahren will, findet dort zahlreiche Parkhäuser vor, die über ein dynamisches Parkleitsystem miteinander verbunden sind. So werden die Besucher zielsicher zu einem freien Stellplatz geleitet.

Die Innenstadt selbst ist einschließlich der historischen Altstadt verkehrsberuhigt. Über den "Stadtring" wird der Durchgangsverkehr auf Hauptverkehrsstraßen um die Innenstadt herum geführt. Der "Zentrumsring" (Juri-Gagarin-Ring) sammelt und verteilt den innerstädtischen Verkehr, so dass die historische Altstadt vom Durchgangsverkehr verschont wird (Verkehrszellenprinzip).