Kommunaler Arbeitskreis Radverkehr

Arbeitskreis "Radverkehr in Erfurt"

Mehrere Personen sitzen am Besprechungstisch
Foto: Sitzung des Arbeitskreises Radverkehr Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Im Jahr 1994 wurde der Arbeitskreis "Radverkehr in Erfurt" mit Unterstützung und unter Leitung eines Bundestagsabgeordneten gebildet. Seit 1996 ist Herr Matthias Sengewald Leiter des Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis tagt in der Regel sechsmal jährlich, Mitstreiter sind Vertreter des ADFC, des VCD, der Polizei, der Stadtratsfraktionen und der Ämter der Stadtverwaltung unter Leitung Tiefbau- und Verkehrsamtes (Fahrradbeauftragte und Leiter der Straßenverkehrsbehörde).

Treffen von Polizisten, Fahrradstreife und Mitgliedern des Arbeitskreises
Foto: Vortreffen von Polizei, Fahrradstreife und Mitgliedern des Arbeitskreises Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Im Arbeitskreis werden alle wesentlichen Fragen des Radverkehrs in Erfurt diskutiert und Lösungen erarbeitet. Kompetenz und Wissen von Fachleuten und Nutzern kommen hier zusammen. Der Arbeitskreis empfiehlt, trifft aber keine Entscheidungen. Das ist Aufgabe des Stadtrates mit seinen Ausschüssen bzw. der zuständigen Behörden.

Seit 2009 arbeitet die Stadt Erfurt in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen Thüringen (AGFK-TH) mit. Anlässlich der Fahrradkommunalkonferenz am 25.11.2013 in Erfurt wurde die Erklärung zur offiziellen Gründung der AGFK-TH durch den Oberbürgermeister, Herrn Bausewein unterschrieben.

Kontakt