Kurzzeitkennzeichen ab 01.04.2015 (Überführung von nicht zugelassenen Fahrzeugen in Deutschland)

Information zu der Leistung

Kurzzeitkennzeichen können bei der Zulassungsbehörde Erfurt beantragt und unter folgenden Voraussetzungen zugeteilt werden:

  • der Antragsteller hat seinen Hauptwohnsitz in Erfurt oder
  • der Standort des Fahrzeuges ist (z.B. Fahrzeug wurde in Erfurt gekauft)
  • das Fahrzeug ist nicht zugelassen
  • das Fahrzeug verfügt über eine Betriebserlaubnis (genehmigten Typ oder Einzelgenehmigung)
  • das Fahrzeug hat eine gültige Hauptuntersuchung und
  • das Fahrzeug hat eine Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Sind die Voraussetzungen hinsichtlich der Betriebserlaubnis oder der Hauptuntersuchung nicht erfüllt, ist die Nutzbarkeit des Fahrzeuges örtlich begrenzt:

  1. Es dürfen nur Fahrten im Zusammenhang mit der Erlangung der Betriebserlaubnis zur nächstgelegenen technischen Prüfstelle innerhalb des Zulassungsbezirks Erfurt oder einem angrenzenden Zulassungsbezirk durchgeführt werden.
  2. Bis zur erfolgreich durchgeführten Hauptuntersuchung dürfen nur Fahrten zur nächstgelegenen Prüfstelle innerhalb des Zulassungsbezirks Erfurt sowie die Rückfahrt vorgenommen werden. Zur Beseitigung der bei der Prüfung/Untersuchung festgestellten Mängel darf die nächstgelegene geeignete Einrichtung im Zulassungsbezirk oder einem angrenzenden Zulassungsbezirk angefahren werden.

Ein Kurzzeitkennzeichen ist ein nationales Überführungskennzeichen. Das Kurzzeitkennzeichen gilt längstens 5 Tage ab Zuteilung durch die Zulassungsbehörde Erfurt.

Weitere Informationen finden Sie unter der entsprechenden Seite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).
 

Benötigte Unterlagen

1. Bürger hat seinen Hauptwohnsitz in Erfurt

  • Personalausweis oder Reisepass
  • elektronische Versicherungsbestätigung für Kurzzeitkennzeichen
  • Protokoll Hauptuntersuchung (in Kopie)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (in Kopie) oder des Fahrzeugscheins (in Kopie) und des Fahrzeugbriefs (in Kopie) oder bei Neufahrzeugen eine Kopie des COC oder die Zulassungsbescheinigung Teil II (in Kopie)

             oder

2. Standort des Fahrzeuges befindet sich in Erfurt

  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung
  • bei Wohnsitz im Ausland zusätzlich einen Empfangsbevollmächtigten mit Wohnanschrift/Firmenanschrift in Erfurt
  • Standortnachweis z.B. durch Kaufvertrag, Bestätigung des Händlers/Verkäufers, Vereinbarungen
  • elektronische Versicherungsbestätigung für Kurzzeitkennzeichen
  • Protokoll Hauptuntersuchung (in Kopie)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (in Kopie) oder des Fahrzeugscheins (in Kopie) und des Fahrzeugbriefs (in Kopie) oder bei Neufahrzeugen eine Kopie des COC oder die Zulassungsbescheinigung Teil II (in Kopie)

Kosten

13,10 EUR

Ansprechpartner

Information Bürgeramt

Zuständige Stelle