Ausfuhrkennzeichen/Exportkennzeichen

Information zu der Leistung

Ausfuhr- bzw. Exportkennzeichen sind Kennzeichen zur dauerhaften Verbringung eines Fahrzeugs ins Ausland.

Das Fahrzeug ist zwingend zur Fahrzeug-Ident.-Prüfung in der Zulassungsbehörde vorzuführen. Wird die Fahrzeug-Ident.-Prüfung durch eine Prüforganisation durchgeführt, wird diese Bescheinigung hier nicht anerkannt.

Das Ausfuhr- bzw. Exportkennzeichen kann auch durch eine bevollmächtigte Person beantragt werden.

Für den Zeitraum des  Ausfuhr- bzw. Exportkennzeichens fallen Kfz-Steuer an. Dazu ist es erforderlich, dass das SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer erteilt wird. Das SEPA-Lastschriftmandat kann auch mit einer ausländischen IBAN und BIC erteilt werden. Ferner kann die Kfz-Steuer bar beim Hauptzollamt Erfurt (Flughafenstraße 4, 99092 Erfurt) eingezahlt werden.

Bei Bedarf kann ein internationaler Fahrzeugschein zugeteilt werden.

Ein Ausfuhr- bzw. Exportkennzeichens kann dann nicht erfolgen, wenn Zahlungsrückstände bei der Kfz-Steuer oder bei Gebühren aus dem Sachgebiet Kfz-Angelegenheiten bestehen.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass der Annahmeschluss für Ausfuhr- bzw. Exportkennzeichen 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit ist.

Aus technischen und organisatorischen Gründen können am Samstag Ausfuhr- bzw. Exportkennzeichen nicht bearbeitet werden.

Benötigte Unterlagen

Antragsteller hat Wohnsitz im Inland

  • Fahrzeug zur Fahrzeug-Ident.-Prüfung
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein oder bei einem Neufahrzeug die EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung (Protokoll oder auf der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. dem Fahrzeugschein)
  • Versicherungsbescheinigung für Exportkennzeichen
  • Bundespersonalausweis oder Reisepass der Bundesrepublik Deutschland mit Meldebescheinigung
  • ggf. andere Personaldokumente
  • SEPA-Lastschriftmandat oder Bescheinigung des Hauptzollamtes über die Bareinzahlung der Kfz-Steuer
  • bei zugelassenen Fahrzeugen: bisherige Kennzeichen
  • ggf. Vollmacht bei Vorsprache eines Bevollmächtigten

Antragsteller hat Wohnsitz im Ausland zusätzlich

  • Empfangsberechtigte Person (natürlich oder juristische Person) mit Wohnsitz bzw. Firmensitz in Erfurt unter Vorlage Personalausweis oder Reisepass bzw. Handelsregister und Gewerbeanmeldung

Hinweis zur Empfangsberechtigten Person

Dem Empfangsberechtigten werden stellvertretend für den Halter behördliche Mitteilungen (auch der Kfz-Steuerbescheid), Ladungen und Zustellungen (auch der Polizei und des Gerichts) bekannt gegeben oder zugestellt. Diese müssen unverzüglich an den Halter des Fahrzeugs weitergeleitet werden.

Kosten

Zulassungsgebühren

  • mindestens 34,60 EUR zzgl. der Kosten für das Prägen der Kennzeichentafeln

Internationaler Fahrzeugschein

  • 10,50 EUR

Ansprechpartner

Information Bürgeramt

Zuständige Stelle

Weitere Leistungen in der Kategorie Auto und Fahrerlaubnis