Übernahme von Beförderungskosten auf Schulwegen

Information zu der Leistung

Eine Übernahme der Beförderungskosten für die Benutzung von Schulbussen bzw. von öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt gemäß § 4 des Thüringer Gesetzes über die Finanzierung der staatlichen Schulen, wenn die Länge des Schulweges zur nächstgelegenen, aufnahmefähigen staatlichen Schule, die dem Schüler den von ihm angestrebten Schulabschluss ermöglicht, mindestens 2 km (bei Schülern der Klassenstufen 1 bis 4) bzw. 3 km (bei Schülern ab der Klassenstufe 5) beträgt. Anträge für Schüler mit dem Hauptwohnsitz in Erfurt werden in der Schule ausgegeben und (ausgefüllt) wieder entgegengenommen. Erfurter Schüler an Schulen außerhalb Erfurts erhalten das Antragsformular im Schulverwaltungsamt Erfurt und reichen den Antrag - nach Bestätigung durch die besuchte Schule - auch dort ein.

Benötigte Unterlagen

Antragsvordruck

Ansprechpartner

SB Schülerangelegenheiten

Zuständige Stelle