Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen

Information zu der Leistung

Durchführung städtebaulicher Gesamtmaßnahmen, die darauf angelegt sind, ein bestimmtes Gebiet koordiniert zu entwickeln.

Weiterführende Informationen

Städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen sind städtebauliche Gesamtmaßnahmen, die darauf angelegt sind, ein bestimmtes Gebiet koordiniert zu entwickeln. Entwicklungsmaßnahmen sollen der Errichtung von Wohngebäuden ebenso dienen, wie der Schaffung von Arbeitsplätzen und Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen. Die Gemeinde soll im Entwicklungsbereich grundsätzlich alle Grundstücke erwerben, um die zügige und einheitliche Durchführung der Entwicklungsmaßnahme zu gewährleisten. Der Erwerb der Grundstücke erfolgt zum sogenannten "entwicklungsbeeinflussten Verkehrswert". Nach Durchführung der Erschließung werden die baureifen Grundstücke zum Verkehrswert an Bauwillige mit dem Ziel der umgehenden Bebauung und Nutzung veräußert. Das Verfahren der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme richtet sich nach den Vorschriften des besonderen Städtebaurechts, §§ 165 ff BauGB. Zur Zeit läuft in der Stadt Erfurt die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme EW002/ Nordhäuser Straße. Die Vorbereitung und Durchführung der Maßnahme erfolgt im Auftrag der Stadt durch die Deutsche Bau- und Grundstücks AG/ BauGrund, Entwicklungsträger und Treuhänder der Stadt Erfurt. Tel. (0361) - 5667948

Ansprechpartner

Mey
Sachbearbeiterin

Zuständige Stelle