Hygieneüberwachung von Bädern

Information zu der Leistung

(Hallenbäder, Freibäder sowie Hotels, Schulen, medizinische Einrichtungen und Saunen mit Badebecken)

Beratung zur Einhaltung der Anforderungen der Hygiene an Bau und Betrieb von Einrichtungen in Bädern nach § 6 Verordnung über den öffentlichen Gesundheitsdienst und die Aufgaben der Gesundheitsämter in den Landkreisen und kreisfreien Städten (ÖGD-VO) und § 37 (2) Infektionsschutzgesetz (IfSG).

Kosten

gemäß Gebührenverzeichnis Amt 50, Abt. Gesundheit, in der jeweils gültigen Fassung:

  • die Besichtigung der Einrichtung ist kostenfrei
  • Besichtigung von Schwimm- und Badebeckenanlagen einschließlich deren Wasseraufbereitungsanlagen nach Zeitaufwand Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.5.1
  • die Besichtigung auf Grund eines angezeigten oder vorher festgestellten Mangels je nach Zeitaufwand Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.1.6
  • Prüfung einer Wasserversorgungsanlage nach § 19 Trinkwasserverordnung (TrinkwV) (auch Bewertung der Laborbefunde) je nach Zeitaufwand Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.4.1

Die Kosten für die Wasserproben bei Inbetriebnahme und Bau des Bades werden durch das gewählte Labor in Rechnung gestellt.

Die Kosten für die Badewasserproben im Rahmen der Hygieneüberwachung werden durch das Amt für Soziales und Gesundheit oder das gewählte Labor in Rechnung gestellt.

 

Weiterführende Informationen

Sprechzeiten:   Um Terminvereinbarung wird in jedem Fall gebeten.

Weitere Hinweise:

Die angegebenen weiterführenden Informationen und Links erheben keinen Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit. Für den jeweiligen Inhalt der verlinkten Seite ist der Anbieter verantwortlich.

Hygieneüberwachung in o. g. Einrichtungen:

vorzulegende Unterlagen:

  • Hygieneplan, einschließlich Reinigungs- und Desinfektionsplan
  • Unterlagen der Eigenkontrollen (z. B. Dokumentation der Messergebnisse der Hygienehilfsparameter, Betriebstagebuch, raumlufttechnische Anlage, ggf. Bade-, Trink- und Warmwassergutachten)

Besichtigung/Befragung/Probenahme:

  • alle Räume der Einrichtung
  • Ausstattung Sanitätsraum/1. Hilfe-Raum
  • hygienische Abläufe bei den Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen
  • Wasseraufbereitungsanlagen und -technik
  • Entnahme von Badewasserproben einschließlich der Wasseraufbereitungsanlage

Ansprechpartner

Paris
Sachbearbeiter