Totenscheinarchiv/Bestattungswesen

Information zu der Leistung

Erfassung, Kontrolle und Archivierung von Totenscheinen, Erstellen von Leichenpässen sowie andere Aufgaben, die sich aus dem Thüringer Bestattungsgesetz ergeben.

Kosten

gemäß Gebührenverzeichnis Amt 50, Abt. Gesundheit, in der jeweils gültigen Fassung:

  • Erteilung von Auskünften aus Totenscheinen und Sektionsscheinen, Gewährung von Einsicht sowie Aushändigung von Ablichtungen Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.2.1
  • Zulassung einer Ausnahme oder Fristverkürzung bei Überführung einer Leiche Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.2.2
  • Fristverlängerung bzw. -verkürzung bei Erdbestattung oder Einäscherung Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.2.3
  • Ausnahmegenehmigung für die verkürzte Frist der Zulassung einer Bestattung Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.2.4
  • Durchführung einer zweiten Leichenschau einschließlich der Dokumentation Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.2.5
  • Zustimmung zur Ausgrabung und Umbettung von Leichen Gebührenverzeichnis Teil B 2 Nr. 6.2.6

Weiterführende Informationen

Der Bereich Medizinalaufsicht registriert eingehende Totenscheine und archiviert alle Totenscheine von verstorbenen Bürgern der Stadt Erfurt.

Die Angehörigen haben auf Antrag die Möglichkeit Einsichtnahme in den Totenschein zunehmen.

Totenscheinanforderungen der Versicherungen, Versorgungsämter, Berufsgenossenschaften u. ä. können nur statt gegeben werden, wenn die Schweigepflichtsentbindung der Angehörigen am Antrag anhängig ist.

Folgende Genehmigungen/Ausnahmegenehmigungen in Verbindung mit dem Bestatter werden ausgestellt:

  • Fristverlängerung
  • Exhumierung
  • Ausnahmegenehmigungen religiöser multikultureller Bestattungsrituale
  • offene/geschlossene Aufbahrungen aus religiösen Gründen
  • Überführung von ausländischen Verstorbenen in ihre Heimatländer, Ausstellung des internationalen Leichenpasses

Hinweis:

Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Zuständige Stelle