TK-Projekt Gesunde Kommune: "1-2-3 = wir sind dabei"

Weiterführende Informationen

Unsere Kinder haben das Recht auf eine bestmögliche Förderung ihrer gesundheitlichen Entwicklung als Grundlage für die Entfaltung weiterer Entwicklungsmöglichkeiten. Aus diesem Grund startete in diesem Schuljahr das Gesunde Stadt-Projekt im Amt für Soziales und Gesundheit ein Gesundheitsförderungsprojekt zur Problematik Übergewicht und Mundgesundheit bei Kindern in Schulen und Kitas.

Viele Erkrankungen im Alter sind Resultate einer falschen Ernährung und einer bewegungsarmen Lebensweise. Das Gesundheitsverhalten in den frühen Kindesjahren hat lebenslang Auswirkungen auf Gesundheit und Lebensfreude und soziale Einbindung in die Gesellschaft.

Ebenso weist die Datenlage des Kinder- und Jugendärztlichen und -zahnärztlichen Dienstes der Stadt Erfurt gleiche Ergebnisse im Hinblick auf die gesundheitliche Lage der Erfurter Kinder auf.

Die Techniker Krankenkasse fördert und unterstützt das Gesunde Städte-Netzwerk. Hierzu startet die Gesunde Stadt im Rahmen dieser Kooperation ein eigenständiges und individuelles Projekt zur oben genannten Thematik, welches von der Techniker Kasse bezuschusst und von der Stadtverwaltung Erfurt getragen wird.

In diesem Rahmen finden in den Kindergärten und Grundschulen Informationsveranstaltungen, spezielle Kurse und individuelle Beratungen statt, um das Ernährungs-, Bewegungs- und Mundgesundheitsverhalten nachhaltig positiv zu verändern. Um den Erfolg zu erhöhen, werden die Eltern aufgrund ihrer Vorbildfunktion aktiv mit einbezogen.

Ansprechpartner

Sigusch
Koordinatorin

Zuständige Stelle