Kennzeichentafel erneuern (z.B. nach Beschädigung)

Information zu der Leistung

Kennzeichentafeln können erneuert werden, wenn diese beschädigt oder unleserlich geworden sind.

Ist die Hauptuntersuchungsplakette oder sind die Stempelplaketten beschädigt oder lösen sich von den Kennzeichen, sind diese durch die Zulassungsbehörde zu erneuern.

Ein Ersatzkennzeichen kann auch durch eine bevollmächtigte Person beantragt werden.

Benötigte Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung (Protokoll oder auf der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. dem Fahrzeugschein)
  • Bundespersonalausweis oder Reisepass der Bundesrepublik Deutschland des Fahrzeughalters
  • ggf. andere Personaldokumente des Fahrzeughalters
  • beschädigtes Kennzeichen bzw. Kennzeichen, von welchem die Plaketten beschädigt sind oder sich lösen

Haben Sie Ihr Fahrzeug unter Beibehaltung des bisherigen Kennzeichens (bundesweite Kennzeichenmitnahme) nach Erfurt umgeschrieben, ist die Vorlage beider Kennzeichentafeln zwingend erforderlich.

Ist das Fahrzeug auf eine Firma zugelassen, sind zusätzliche Unterlagen vorzulegen.

Kosten

Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOst) und werden einzelfallbezogen berechnet:

  • mindestens 3,80 EUR zzgl. der Kosten für das Prägen der Kennzeichentafeln

Ansprechpartner

Information Bürgeramt

Zuständige Stelle

Weitere Leistungen in der Kategorie Auto und Fahrerlaubnis