Kfz-Steuer: Antrag auf Steuervergünstigung nach § 3 Nr. 3, 4, 5, 5a, 6, 8 und 9 KraftStG

Information zu der Leistung

Der Antrag auf Steuervergünstigung nach § 3 Nr. 3, 4, 5, 5a, 6, 8, 9 Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) kann ausschließlich in der Zulassungsbehörde im Rahmen der Zulassung gestellt werden. Andernfalls ist der Antrag direkt an das zuständige Hauptzollamt Frankfurt (Oder), Sachgebiet B - Kraftfahrzeugsteuer, Postfach 1284, 15202 Frankfurt (Oder) zu richten.

Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 3 KraftStG
  • Wegebaufahrzeuge von Gebietskörperschaften
Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 4 KraftStG
  • Straßenreinigungsfahrzeuge, einschließlich Fahrzeuge im Winterdienst
Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 5 KraftStG
  • Feuerwehrfahrzeuge, Rettungsdienste,Krankenbeförderung, Katastrophenschutz
Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 5a KraftStG
  • für humanitäre Hilfsgütertransporte durch gemeinnützige/mildtätige Organisationen
Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 6 KraftStG
  • Omnibusse im Linienverkehr, einschließlich PKW mit 8 bzw. 9 Sitzplätzen und zugehörigem Anhänger
Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 8 KraftStG
  • Zugmaschinen, Wohn- und Packwagen des Schaustellergewerbes
Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 9 KraftStG
  • Transport von Großcontainern, Wechselaufbauten und Anhängern im Kombiverkehr

 

Bei Vorsprache eines Bevollmächtigten muss der Antrag durch den Fahrzeughalter selbst unterschrieben zur Zulassung vorgelegt werden.

Benötigte Unterlagen

Ansprechpartner

Information Bürgeramt

Zuständige Stelle

Weitere Leistungen in der Kategorie Auto und Fahrerlaubnis