Vorhaben VH 02/17: Bewerbung der Landeshauptstadt Erfurt mit ihrem jüdisch-mittelalterlichen Erbe um den Titel "Unesco-Welterbe"

Tabelle: Vorhaben
Vorhaben-Nr: VH 02/17
Aufnahme-Datum: 26.01.2017
Kategorie: Kultur
Betroffenes Stadtgebiet: Altstadt
Status: aktuell

 

A: Zielsetzung und Beschreibung des Vorhabens

Ziel ist es, für die einmaligen baulichen Zeugnisse der mittelalterlichen jüdischen Gemeinde von Erfurt den Titel "Unesco-Welterbe" anzustreben.

Zielrichtung ist, in diesen Bewerbungsprozess möglichst viele Meinungen und Vorstellungen eines breiten Spektrums von unterschiedlichen Fachleuten, künftigen Nutzern sowie Erfurter Bürgern und weiteren Interessierten aufzunehmen.

B: Zielgruppe / Betroffene und betroffenes Gebiet

alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Erfurt / Denkmalgeschützte Altstadt (Pufferzone)

C: Zeitplan der Umsetzung

Start August 2009

D: Entscheidungsgrundlagen

145/08 Unesco Weltkulturerbe

E: Voraussichtliche Kosten des Vorhabens

nicht bezifferbar

F: Aktueller Bearbeitungsstand

11/2009: Beginn der Erstellung eines Kommunikations- und Öffentlichkeitskonzeptes, in dem auch die Bürgerbeteiligung bereits von Beginn des Antragsverfahrens vorgesehen ist

03/2012: Fertigstellung des Erscheinungsbildes (Corporate Design, Logo, Claim etc.) der Welterbe-Bewerbung in enger Anlehnung an das Corporate Design der Alten Synagoge

08/2012: Einreichung des Erfurter Antrags auf Aufnahme in die deutsche Liste der Welterbestätten im Wartestand (Tentativliste) durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK) bei der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK)

06/2014: Aufnahme auf die deutsche Tentativliste

 

04/2015: Beginn einer regelmäßigen (monatlichen) öffentlichen Vortragsreihe (vorher unregelmäßig) mit einem historischen und einem Welterbe-Themen berührenden Schwerpunkt; 2015 in Kooperation mit der Stadt- und Regionalbibliothek, seit 01/2017 in Fusion mit dem Erfurter Synagogenabend in der Alten Synagoge

12/2015: Beginn der Arbeit am Managementplan, einem zentralen Bestandteil  der Welterbe-Bewerbung

G: Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Judentum im Mittelalter, Wissenschaft und Forschung; Unesco-Welterbe, Kultur und Identität, Nachhaltigkeit

I: Ist Bürgerbeteiligung vorgesehen?

Ja

Bürgerbeteiligungskonzept

  • Bürgerdialog zum Mikwe-Aktionstag am 16.07.2017, 14:00 -17:00 Uhr