Lange Nacht der Museen war Besuchermagnet

19.05.2008 16:04

Jede Menge kulturelle Highlights erleben konnten die Besucher der Erfurter Langen Nacht der Museen vergangenen Freitag. Insgesamt waren über 21 000 Erfurter und zahlreiche Gäste bis weit nach Mitternacht unterwegs und genossen den Bummel zwischen den einzelnen Museen und Ausstellungshäusern.

Die schwierigste Aufgabe, die sich vielen Museumsgängern dabei stellte, war zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Daher sah man etliche an diesem Abend mit dem Programmheft in der Hand durch die Stadt pilgern. Die Besucher zeigten sich in bester Stimmung. Dank der Unterstützung der EVAG konnten alle 20 Stationen bestens erreicht werden.
Eine besondere Besucherattraktion waren die Ausstellung "Zu Gast" im Stadtmuseum und natürlich die Alte Synagoge. Das Thema Beatles begeisterte darüber hinaus Jung und Alt im Museum für Thüringer Volkskunde. Auch im Naturkundemuseum fühlten sich die Gäste sichtlich wohl, ebenso, wie im Kulturhof Krönbacken. Im Druckereimuseum faszinierte die Arbeit der Restauratoren. Auch in die Kunsthalle waren zahlreiche Besucher gekommen. Neu in diesem Jahr war das Museumsquiz. Die Verlosung der Preise findet am 27. Mai statt.