Akademischer Mädchenchor „Liepaites“ gab Konzert im Rathausfestsaal

06.05.2008 00:00

Am Freitag, den 2. Mai, gab der akademische Mädchenchor "Liepaites" aus der Partnerstadt Vilnius (Litauen) sein Abschlusskonzert im Festsaal des Erfurter Rathauses. Der Chor beendete damit seine erfolgreiche Deutschlandtournee.

Die Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren sangen unter anderem Werke von Bach, Beethoven, Berger, Buxtehude, Schumann sowie Stücke von zeitgenössischen litauischen Komponisten und boten dem begeisterten Publikum eine Stunde lang musikalische Leckerbissen.

Akademischer Mädchenchor Liepaites aus Vilnius
Akademischer Mädchenchor Liepaites aus Vilnius

Der Mädchenchor "Liepaites", zu Deutsch "Junge Linden", wurde bereits 1964 von Petras Vailionis und Liucija Palinauskaite gegründet. Seitdem gehört er zu den international populärsten Chören und bestritt erfolgreich Musikwettbewerbe in Deutschland, Finnland, Lettland, Belarus, Russland, Schweden, Belgien oder auch Irland.

Oberbürgermeister Andreas Bausewein war Schirmherr des Chorkonzertes, das von der Botschaft der Republik Litauen und dem TÜV Thüringen unterstützt wurde.