Dreharbeiten in Erfurt: Straßen bleiben vorübergehend dunkel

18.11.2009 15:08

Zum Dokumentarspiel "Der Gewaltfrieden" finden derzeit in Erfurt Dreharbeiten statt.

Dafür macht es sich erforderlich, folgende Straßenbeleuchtungsanlagen auszuschalten:

Donnerstag, 19. November ab Eintritt Dunkelheit bis Freitag, 20. November, 2 Uhr
partielles Ausschalten der Straßenbeleuchtung im Luisenpark
(entlang Parkweg von der Lossiusstraße bis zum Wehr am Dreienbrunnenbad)
partielles Ausschalten der Straßenbeleuchtung unmittelbar auf und in der Nähe der Hohenzollernbrücke (in der Alfred-Hess-Straße zwischen Lossiusstraße und Richard-Breslau-Straße)

Freitag, 20. November ab Eintritt Dunkelheit bis 24 Uhr
partielles Ausschalten der Straßenbeleuchtung in der Kurt-Beate-Straße/Ernst-Toller-Straße (zwischen Fritz-Büchner-Straße und Ernst-Toller-Straße) 

Freitag, 20. November ab Eintritt Dunkelheit bis Samstag, 21. November, 2 Uhr
partielles Ausschalten der Straßenbeleuchtung in der Bechtheimer Straße (zwischen Domplatz und Einfahrt zur Polizeidirektion Erfurt)