Erfurter Energie-Spar-Schulen 2009 geehrt

05.03.2010 10:00

Am Donnerstag, den 4. März 2010 wurde die Staatliche Regelschule 25 anlässlich der Abschlussveranstaltung zum Wettbewerb "Erfurter Schulen sparen Energie" als "Energiesparschule 2009" mit dem Siegerpreis ausgezeichnet.

Drei Schüler und zwei Männer stehen beisammen.
Bild: Das Team Energiesparfüchse - Sieger im Jahr 2009 Bild: © Stadtverwaltung Erfurt

Mit der Auszeichnung zum Wettbewerbsjahr 2009 erhielten gestern im Erfurter Rathaus die erfolgreichen Erfurter Energiesparschulen ihre Urkunden und Ehrungen.

Dabei belegte die Regelschule 25 gleich bei ihrer ersten Teilnahme mit über 26 Prozent Energieeinsparung den 1. Platz und erhielt dafür ein Rücklaufgeld in Höhe von 850 Euro. Und da sie mit Platz 2 im Wettbewerbsteil II-"Dokumentation" ebenfalls einen führenden Platz erzielt, wurde sie als "Energiesparschule 2009" mit dem jährlich vergebenen Energie-Spar-Pokal ausgezeichnet.

Die zweitplatzierte Grundschule Alach freut sich für ihre 21 Prozent Einsparung über eine Prämie von 700 Euro. Die Astrid-Lindgren-Schule belegt, im dritten Jahr hintereinander, auch in diesem Jahr den dritten Platz und erhielt für ihre knapp 20 Prozent Einsparung eine Prämie von 600 Euro.

Die Grundschule Alach war, neben ihrem 2. Platz bei den Einsparungen, auch im Bereich "Dokumentationen" erfolgreich und belegt dort den ersten Platz.

Insgesamt haben die Erfurter Energiesparschulen im Jahr 2009 über 31.000 Euro Energiekosten eingespart, von denen entsprechend den Vereinbarungen mehr als 7.000 Euro wieder an die Schulen zurückfließen. Für den städtischen Haushalt bleibt es aber mit rund 25.000 Euro Kostenersparnis immer noch ein sehr gutes Ergebnis.

Diese Ressource noch besser zu nutzen und weitere Schulen als Energiesparschule zu gewinnen, war deshalb auch der Appell der Bürgermeisterin Tamara Thierbach, die es sich nicht nehmen ließ, den Energiesparschulen ihren Dank persönlich zu überbringen.