Ausstellung "KünstlerKinder" ab 27. Februar im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken

26.02.2010 11:30

Die neue Ausstellung auf beiden Etagen der Galerie Waidspeicher des Kulturhofs Krönbacken zeigt eine Gruppenausstellung mit neuem, ungewohntem Ansatz. Unter dem Titel "KünstlerKinder - Inspirationen von Junior und Senior im Künstlerhaushalt" hat der Erfurter Maler und Bildhauer Karsten Kunert seine Tochter und acht befreundete Kolleginnen und Kollegen mit ihren Kindern zu einem Ausstellungsprojekt eingeladen.

 Zur Vernissage am 27.02.2010, 17:00 Uhr, gibt es als weitere Überraschung kreative Musik von und mit Cornelia Schönherr, Trompete, und Dorothee Krause, Tuba. Die Ausstellung ist bis zum 28.03.2010 zu sehen.

KünstlerKinder - Motiv 1

Die professionellen Künstler kommen aus ganz Thüringen und Leipzig, sie haben in den letzten Monaten mit ihren Kindern gemeinsam gemalt und gebaut, haben abgeschaut und nachgeeifert, sich anregen lassen und voneinander gelernt.

KünstlerKinder - Motiv 4

Auch Künstler leben in einem familiären Umfeld, und dort werden sie nicht nur gefordert und unterstützt, sondern auch inspiriert. Besonders von der nachfolgenden Generation der eigenen Kinder gehen Impulse aus. Der unverstellte Blick, empirisches Gestalten und das Spiel sind Attribute der kindlichen Herangehensweise, die Künstler von ihren Kindern lernen und nutzen können. Und die Vorbereitung der Ausstellung zeigte: Die Erwachsenen mussten sich sogar anstrengen mitzuhalten, sich nicht einzumischen, und an den kleinen Musen dran zu bleiben, die mit ihrer direkten, bauchgesteuerten Art intuitiv zur Farbe greifen und die Welt mit ihren eigenen Formen abbilden.

KünstlerKinder - Motiv 5

Die Kinder der Künstler wachsen mit einer Lebensform auf, die in der Gesellschaft oft negativen Klischees unterliegt: Sie seien verträumt, fantasiebegabt, chaotisch und kämen zu oft zu spät.

Über die Hälfte der beteiligten Künstler sind selbst in einem künstlerischen Haushalt aufgewachsen und wissen, wie diese Meinungen eine Kindheit prägen, und auch, wie oft sie zutreffen.

KünstlerKinder - Motiv 2

Was passiert, wenn Elternteil und Kind gemeinsam bildnerisch tätig sind, sich Profi und Kind treffen, das Kind ein Thema vorgibt, der Erwachsene darauf antwortet, und schließlich gemeinsame und auch selbständige Kunstwerke entstehen, wollen die 9 befreundeten Künstlerinen und Künstler und ihre 13 Kinder herausbekommen.

Dabei stand der Weg, das Wechselspiel zwischen Junior und Senior, im Mittelpunkt.

Dem Besucher dieser Ausstellung wird eine vielseitige, bunte und verspielte Bildwelt präsentiert, die den Charme des Unvollkommenen mit der intimen Atmosphäre des Familiären vermischt, und durch die Unterschiedlichkeit der über 20 Akteure und deren Bildwelten einen hohen sinnlichen Genuss und Unterhaltungswert bietet. Dabei spielen Alters- oder Genregrenzen ebenso wenig eine Rolle, wie künstlerische Wert- oder Leitbilder - alles war allen erlaubt und möglich, und das Ergebnis hat die Protagonisten am Ende selbst überrascht.
Beteiligte Künstler und deren Kinder:
Jess Fuller, Rea und Kim Fuller; Karsten Kunert, Kaya Kunert; Kati Münter, Klara und Emma Wolf; Sibylle Reichel, Serafine Reichel; Andreas Bauer, Hanna Bauer; Sabine Weise, Malte Olofsson; Friederike Bußejahn, Anatol und Majka Bußejahn; Katja Weber, Juri Weber; MichaL. Schmidt, Frida Hackel, Mika L. Hebestreit. Ansprechpartner: Karsten Kunert, T: 0178 3130926, 0361 2229463, kiw_kunert@hotmail.com