Buchpräsentation: 3. Band der Reihe "Kulturelle Entdeckungen Thüringen" erschienen

10.12.2010 16:19

Entdeckungen und Sehenswürdigkeiten aus Mittelthüringen sind Gegenstand einer heute vorgestellten Veröffentlichung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Titelabbildung des 3. Bandes der Reihe "Kulturelle Entdeckungen Thüringen"
Foto: 3. Band der Reihe "Kulturelle Entdeckungen Thüringen" Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Mehr als 20 Autoren haben eine Auswahl von 240 weithin berühmten, weniger bekannten und zum Teil versteckten Sehenswürdigkeiten der beiden kreisfreien Städte und der vier mittelthüringischen Landkreise erarbeitet. Die kulturelle Vielfalt der Landeshauptstadt wird auf 29 Seiten beleuchtet.

In alphabetischer Reihenfolge werden von Altenbeichlingen (Landkreis Sömmerda) bis Wipfra (Ilmkreis) in informativen Texten und reicher Bebilderung dieser Region in der Mitte Deutschlands beschrieben und vorgestellt. Historische Gebäude und Plätze, Parkanlagen und Gärten, Museen und Sammlungen, Mühlen, Industriebauten und Rechtsdenkmale gehören neben den vielen anderen zu den beschrieben Objekten. Die Stadt Erfurt ist auf 29 Seiten u.a. mit der Alten Synagoge und der Krämerbrücke, aber auch mit Erinnerungsort "Topf & Söhne", der am 27. Januar 2011 eröffnet wird, vertreten.

Dem Konzept "Aus der Region - für die Region" folgend werden mit profunden Kenntnissen die Einzelobjekte von Autorinnen und Autoren aus der Region präsentiert. Text und Bildfolge ermöglichen es, Neues und Unbekanntes zu entdecken. Das 300-seitige Buch mit 240 Abbildungen ist im Buchhandel, bei Sparkassen und der Erfurt Tourismus & Marketing GmbH zum Preis von 9,90 Euro zu erwerben.